Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Frankfurter Flughafen stellt Bodenverkehrsdienst um und setzt auf Elektromobilität und Wasserstoff

Der größte Flughafen in Deutschland stellt seine Bodenverkehrsdienste um, und setzt hierbei auf alternative Antriebe. Künftig sollen Teile der 3.000 Fahrzeuge umfassenden Flotte mit Strom und Wasserstoff betrieben werden. Dies berichtete das Branchenportal „Energate-Messenger„.

Demnach eignen sich Fahrzeuge mit geringem Energiebedarf wie Hubwagen, Passagiertreppen und Förderbandwagen perfekt für Elektroantriebe. Bei Passagier-Bussen und Fahrzeugen für den Gepäcktransport seien wiederum H2-Antriebe eine mögliche Alternative.

Innovativer Flughafen

Bereits dieser Tage seien zwei Brennstoffzellenbusse für den Passagiertransport in Betrieb. Eine Wasserstoff-Tankstelle befindet sich indes in Planung. Hierdurch würden die Infrastrukturkosten sinken.

Am Flughafen muss es Platz geben für beide Antriebsformen„, wie Eibensteiner vom Frankfurter Flughafen betonte. Die komplette Umstellung sei erst in 5 bis 10 Jahren abgeschlossen. Angesichts der Schwierigkeiten für den Flughafenbetrieb aufgrund der Corona-Krise habe der Umschwung nicht die oberste Priorität. Auf lange Sicht seien sogar wasserstoffbetriebene Flugzeuge denkbar.

Der Frankfurter Flughafen setzt nicht nur auf alternative und nachhaltige Antriebe, sondern scheint sich auch anderen Neuerungen nicht zu verschließen, im Gegenteil. Anfang Januar wurde bekannt, dass der Airport im Rahmen der Corona-Tests auf die IOTA-Technologie setzt.

Fraport Aktien Kursentwicklung im Überblick

Die Fraport AG mit Sitz in Frankfurt am Main ist die börsennotierte Betreibergesellschaft des Flughafens Frankfurt. Wie ein Blick auf die Performance der Aktie aufzeigt, befindet sich diese wieder im Aufwind. Binnen der letzten Woche erhöhte sich der Kurs um 1,7 Prozent. Im 6-Monats-Rückblick schlägt das Plus hingegen mit 44,9 Prozent zu Buche.

Bild von Mr_Worker auf Pixabay

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.