Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Weshalb sich das Aktien Kaufen lohnt – Tipps, Geschichte & Trends

Immer mehr wollen Aktien kaufen. Die Aktionärsquote steigt bereits seit mehreren Jahren. Nichtsdestotrotz sind Wertpapier-Investments für viele Bundesbürger noch ein Fremdwort. In Ländern wie den Vereinigten Staaten von Amerika oder Großbritannien sind Aktien deutlich stärker verbreitet. Dabei zeigt ein Blick auf die Geschichte, dass Aktien in Summe hohe Renditen abwerfen. Die vergleichsweise geringe Aktionärsquote in Deutschland ist einer der Gründe, weshalb die Bundesbürger so wenig vermögend sind.

In diesem Beitrag zeigen wir Euch weshalb es sich lohnen kann in Aktien zu investieren und wie hoch die durchschnittlichen Renditen in der Vergangenheit ausgefallen sind. Außerdem erfahrt Ihr, welche Branchen derzeit besonders angesagt sind, und wo die höchsten Kursgewinne erwartet werden. Neben weiteren Aktien Tipps stellen wir Euch zudem einen Broker vor, der mit besonders überzeugenden Konditionen aufwartet.

Kurzzusammenfassung: Aktien Kaufen beim Testsieger
  1. Bei eToro registrieren
  2. Konto verifizieren
  3. Einzahlung von mindestens 200 € via Kreditkarte, Sofortüberweisung, PayPal u.v.m.
  4. Aktie provisionsfrei kaufen

Lohnt es sich in Aktien zu investieren? Ein Blick zurück

Viele Deutsche trauen sich aus unterschiedlichen Gründen nicht, in Aktien zu investieren. Dabei geraten bei einer Aktien kaufen pro und kontra Abwägung oftmals die potenziell negativen Aspekte in den Vordergrund. So haben 67 Prozent der Deutschen angst vor hohen Verlusten durch ökonomische Katastrophen. Weitere 63 Prozent sind selbst bei kleinen Verlusten bereits nervös, und treffen dann womöglich die falschen Entscheidungen.

Aktien Geschichte

Dabei zeigt ein Blick zurück ganz klar, dass sich das Aktien Kaufen zumeist gelohnt hat – zumindest dann, wenn man die wichtigsten Grundprinzipien des Investierens verinnerlicht hat.

Entwicklung des DAX-Punktestandes – historische Betrachtung. Quelle: Finanzen.net

Die hohe Rendite von Aktien führt folgendes anschaulich vor Augen: wer vor 50 Jahren sein Depot mit den Wertpapieren der 30 größten börsennotierten deutschen Unternehmen investiert hat, der kommt auf eine durchschnittliche Jahresrendite von 8,5 Prozent. Bei einer Anlagesumme von 100.000 Euro und konstanten Reinvestitionen würde sich das Vermögen nun auf satte 2,61 Millionen Euro belaufen. Trotz dieser Performance vertrauen die Deutschen ihr Vermögen eher dem Sparbuch an, wo bestenfalls Zinsen in Höhe von 0,5 Prozent winken. Experten sehen diesen Missstand als einer der Gründe an, weshalb das deutsche Durchschnittsvermögen so gering ist.

„Das größte Risiko ist es, überhaupt kein Risiko einzugehen“

Dabei ist die aufgezeigte DAX-Entwicklung weniger die Ausnahme, sondern eher die Regel. Wer in der Vergangenheit in zahlreiche weitere Indizes wie den Dow Jones, S&P 500 und derlei mehr investiert hat, der kann auf eine beachtliche Renditeentwicklung zurückblicken. Eines der Hauptprobleme beim Aktienhandel ist die kurzfristige Denkweise vieler Anleger: während diese kurzfristige Schwankungen befürchten, verlieren sie das große Ganze aus den Augen. Wie der DAX-Chart aufzeigt, mussten Aktionäre zwar oftmals Kurzeinbußen in Kauf nehmen. Wer diese jedoch schlichtweg ausgesessen hat, der durfte sich auch wieder über neue Allzeit-Hochs freuen.

Warum in Aktien investieren? Lohnt sich dies überhaupt? Der Blick zurück dürfte bereits deutlich aufgezeigt haben, dass Aktien in Summe nicht nur dem Werterhalt dienen, sondern dass hierüber hinaus auch satte Gewinne erzielt werden können. Dennoch lohnt sich ein detaillierterer Blick.

Jetzt in Aktien investieren

Aktien Kaufen pro und kontra

Weshalb in Aktien investieren? Nun: einiges spricht hierfür. Doch zunächst die Schattenseiten. Aktien sind nichts für Euch, wenn Ihr:

  • Kurzfristig auf das investierte Geld angewiesen seid
  • Über keinerlei Rücklagen für Notanschaffungen verfügt
  • Nicht gewillt seid Euch etwas mit der Materie auseinanderzusetzen, um beispielsweise eine sinnvolle Diversifikation des Portfolios vorzunehmen
  • Lieber auf „Nummer sicher“ gehen wollt und kurzfristige Kursschwankungen Euch aus der Bahn bringen

Garantien für künftige Kursgewinne gibt es nicht. Ein gewisses Ausfallrisiko besteht immer – allerdings gilt dies auch für andere Anlagen. Genauso wie auch Immobilienpreise nicht stabil sind, verhält es sich bei Kursen für Edelmetalle oder gar Währungen selbst – im Schnitt erfolgt alle 27 Jahre eine Währungsreform.

Hingegen spricht bei einer Aktien pro und kontra Liste deutlich mehr für eine Beteiligungsform – zumindest unserer Meinung nach, wenngleich wir an dieser Stelle betonen, uns von einer Anlageberatung zu distanzieren. Deshalb könnte sich ein Aktien Investment lohnen:

  • Möglichkeit, an Unternehmensgewinnen teilzuhaben
  • Langfristig vergleichsweise stabile und hohe Renditen
  • Schutz vor Inflation
  • Möglicher Vermögenserhalt und Vermögenszuwachs
  • Durch Kapitalgabe Einflussnahme auf Entwicklungen
  • Keine eigene Geschäftsidee notwendig
  • Chance, Geld für sich arbeiten zu lassen
  • Investition in Sachwerte

Dies stellt nur eine kleine Auswahl dar. Insgesamt zeigt sich, dass Unternehmensbeteiligungen in der Vergangenheit das Mittel der Wahl waren, um aus einem soliden Geldbetrag oder einem konstanten Investitionsfluss ein Vermögen anzuhäufen.

Anleitung

Aktien Kaufen beim Testsieger

Es lohnt sich, unterschiedliche Broker und Anbieter miteinander zu vergleichen. Nicht zuletzt deshalb, weil bei manchen hohe Gebühren anfallen können. Bei dem Testsieger eToro könnt ihr hingegen provisionsfrei handeln, und müsst zudem keine Depotführungsgebühren entrichten. In dieser Kurzanleitung zeigen wir Euch, wie die Anmeldung vonstattengeht, und wie Ihr die Aktien dort kaufen könnt.

Schritt 1: Die Registrierung

Zunächst müsst ihr Euch registrieren. Hierfür werden nur wenige Minuten benötigt. Zunächst gilt es lediglich, eine E-Mail einzugeben sowie einen Benutzernamen und ein Passwort festzusetzen.

Direkt im Anschluss gelangt ihr auf die Handelsoberfläche. Dort könnt Ihr bereits das kostenfreie Demo-Konto nutzen. Wenn ihr allerdings echte Gewinne erzielen wollt, müsst ihr Euch noch verifizieren.

Schritt 2: Die Verifizierung

Alle innerhalb der Europäischen Union agierenden Broker sind per Gesetz dazu aufgefordert, sich die Echtheit der Kundenidentitäten bestätigen zu lassen. Letztlich dient dies Eurer eigenen Sicherheit. Nun gilt es weitere Daten zu ergänzen, und im Anschluss ein Ausweisdokument hochzuladen. Hierbei eignet sich sowohl der Reisepass, als auch der Personalausweis.

Schritt 3: Aktien Kaufen & Verkaufen

Nachdem das Konto verifiziert wurde und Ihr eine Echtgeldzahlung auf das Broker-Konto vorgenommen habt, könnt ihr die gewünschten Aktien kaufen. Hierfür müsst ihr nach dem entsprechenden Wertpapier suchen, dieses auswählen und anschließend auf „Traden“ klicken.

Direkt hierauf erscheint ein Fenster mit Auswahlmöglichkeiten. Beispielsweise lässt sich dort das zu investierende Kapital festlegen. Wir empfehlen insbesondere Anfängern nicht mit CFDs zu handeln, sondern die Aktien direkt zu kaufen. Hierfür wählt Ihr einfach den bereits voreingestellten Hebel von X1.

 

Aktien Tipps

Wenngleich ein Blick auf die Aktien Geschichte aufgezeigt hat, dass sich die Investments oftmals überaus auszahlen, gilt es, einige Dinge zu beachten.

Wer Aktien kaufen möchte, der ist gut damit beraten, nicht sein gesamtes Kapital zu investieren. Der Grund ist simpel wie einleuchtend: kurzfristig können die Aktienkurse auch nach unten rauschen. Wer in einem solchen Moment dringend auf sein Geld angewiesen ist, der kann im schlimmsten Fall dazu gezwungen sein, die Wertpapiere mit Verlust abzustoßen. Im Vorteil ist dann ein jener, der über Rücklagen verfügt, beispielsweise in Form von zwei bis drei Monatsgehältern, idealerweise noch mehr.

Zudem ist es sinnvoll, sich eine Aktien Strategie zurechtzulegen. Während passive Investoren die Entwicklungen auf dem Börsenparkett nicht täglich verfolgen müssen, sieht es bei aktiven Investoren bedeutend anders aus. Anleger sollten sich folglich die Frage stellen: Weshalb will ich Aktien kaufen? Was will ich damit erreichen? Kurzfristige Gewinne, oder ein langfristiger Vermögensaufbau?

Langfristigkeit ist Trumpf

Unserer Meinung nach ist es vorteilhaft, einen längeren Zeithorizont anzupeilen. In diesem Fall können sich Anleger sogar über Kurseinbußen freuen – sie geben einem nämlich die Möglichkeit, das Depot preiswert mit neuen Aktien aufzustocken.

Zudem ist es überaus sinnvoll, breit zu diversifizieren. Diversifikation bedeutet schlichtweg, das Kapital zu streuten. Dies könnt Ihr tun, indem Ihr in unterschiedliche Branchen investiert und auch innerhalb einer Branche auf unterschiedliche Unternehmen setzt. Sofern Euch Konzerne im Automobilsektor interessieren, könntet Ihr beispielsweise Aktien unterschiedlicher Autohersteller kaufen.

Neben einer Branchenstreuung empfiehlt sich auch eine geografische Streuung. Damit verringert ihr politische- und wirtschaftliche Risiken. Neben US-amerikanischen und europäischen Aktien erfreuen sich auch aufstrebende Player aus dem asiatischen Raum immer größerer Beliebtheit.

Wer weitere Aktien Tipps sucht, der findet auf Handelskontor-News.de viele weitere Informationen. Zudem gibt es eine große Auswahl an Literatur, die Ihr Euch durchaus zur Gemüte führen könnt. Allerdings sind wir der Auffassung, dass auch das praktische Lernen enorm wichtig ist. Theorie ist das Eine, die Realität das Andere. Wie Ihr mit besonderen Situationen und Krisen umgeht könnt Ihr erst dann richtig einschätzen, wenn es an das Eingemachte geht. Anfängern empfehlen wir dennoch, zunächst nicht mit zu hohen Beträgen einzusteigen. Zunächst gilt es, ein Gespür für den Aktienhandel zu gewinnen, und dann nach und nach neu zu justieren.

Kurzzusammenfassung: Aktien Kaufen beim Testsieger
  1. Bei eToro registrieren
  2. Konto verifizieren
  3. Einzahlung von mindestens 200 € via Kreditkarte, Sofortüberweisung, PayPal u.v.m.
  4. Aktie provisionsfrei kaufen

Aktien Trends

Wer in Indizes wie beispielsweise den DAX als Ganzes investiert, der erwirbt Beteiligungen an Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen. Häufig führt diese Vorgehensweise mittel- bis langfristig zu hohen Renditen. Wer allerdings zur rechten Zeit in Megatrends investiert, der kann zuweilen eine deutliche Outperformance erzielen, sprich: deutlich höhere Gewinne mit Aktien einfahren. Doch in welche Branchen investieren? Welche Aktien Trends sind aussichtsreich, und lohnt es sich überhaupt, sich die Wertpapiere ins Depot zu holen? In diesem Beitrag zeigen wir Euch aussichtsreiche Branchen, die derzeit heiß gehandelt werden.

Wasserstoff Aktien

Einer der großen Trends ist das Thema Wasserstoff. Die Technologie dahinter könnte noch unentbehrlich sein, wenn es darum geht, die Klimaziele zu erreichen. Wasserstoff kommt in unterschiedlichen Branchen zum Einsatz, beispielsweise in der Industrie, im Gebäudesektor und auch der Mobilität. Wissenschaftlichen Prognosen zufolge könnten im Jahr 2050 bereits 73 Prozent aller PKWs mit Wasserstoff betrieben werden. Ob sich dies tatsächlich bewahrheitet ist zwar noch umstritten, dennoch: der Wasserstoff-Markt wächst und wächst, und Unternehmen sowie Staaten konkurrieren darum, der beherrschende Player im H2-Segment zu werden. Wer Wasserstoff Aktien kaufen möchte und diesen Wunsch auch in die Tat umsetzt, der hat die realistische Chance, sein Geld zu vervielfachen. Neben der Thematik Wasserstoff gibt es allerdings auch weitere Aktien Trends.

Gaming Aktien

Auch Gaming Aktien erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Bereits vor der Pandemie stiegen die Börsenkurse der Spieleentwickler kräftig, doch die Corona-Krise versetzte dem ohnehin schon in Gang gesetzten Aufwärtstrend einen weiteren Schub. Videospiele fristen längst kein Nischendasein mehr, im Gegenteil. Durch das allgegenwärtige Smartphone erschließen sich die Entwickler zudem zunehmend neue Marktmöglichkeiten. Welche Wertpapiere besonders aussichtsreich sind und wie ihr hierin investieren könnt, das zeigen wir Euch in unserer Gaming Aktien Anleitung.

Erneuerbare Energien

Weitere Aktien Trends sind die Themen Erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit. Inzwischen sind sogar 44 Prozent der Finanzexperten der Überzeugung, dass nachhaltige Geldanlagen höhere Renditen bringen. Auch die Nachfrage befindet sich auf einem Rekordhoch. Die Einhaltung der Klimaziele erfordert ein rasches Umdenken – bei den Konsumenten, aber auch den Unternehmen. Eine Investition in nachhaltige Aktien könnte sich aus unterschiedlichen Gründen als überaus gewinnbringend erweisen. Gegenwärtig sind die Chancen groß, dass es sich hierbei nicht nur um einen vorübergehenden Aktien Trend handelt, sondern dass das Wachstum auch mittel- bis langfristig überaus groß ist.

Depot eröffnen und in Megatrends investieren

Fazit

Langfristig lohnt es sich in Aktien zu investieren – dies legt jedenfalls ein Blick auf die Vergangenheit nahe. In diesem Beitrag haben wir Euch aufgezeigt, dass kurzfristige Schwankungen oftmals deutlich überschätzt werden. Das Narrativ von Aktien-Investments als wilde Spekulationen entpuppt sich bei genauerer Betrachtung als unwahr. Gewiss: Wer sich für den Kauf von Aktien entscheidet, der kann auch Verluste machen. Allerdings kann man das Risiko durch eine breite Streuung und durch die Befolgung von Aktienhandel Tipps beträchtlich minimieren.

Anleger, die das Risiko besonders niedrig halten möchten, könnten auf ganze Indizes setzen. Deutlich höhere Gewinne können hingegen erzielt werden, wenn man auf besonders wachstumsstarke Branchen setzt. In diesem Fall ist das Risiko allerdings höher – Anleger sollten sich dessen bewusst sein. In diesem Beitrag haben wir Euch 3 Aktien Trends präsentiert, denen ein besonders attraktives Chancen-Risiko-Verhältnis nachgesagt wird: Den Segmenten Wasserstoff, Gaming und erneuerbare Energien.

Aktien Kaufen im Jahr 2021 nach wie vor wichtiger Baustein für erfolgreichen Vermögensaufbau

So wichtig die theoretische Beschäftigung mit dem Thema auch ist. Häufig kommt der Stein erst ins Rollen, wenn man ein Depot eröffnet hat, und beginnt, auch aktiv zu werden. Der Testsieger bietet euch hier ein gelungenes Gesamtangebot, wir möchten hierbei insbesondere den provisionsfreien Aktienkauf sowie die kostenfreie Depotführung hervorheben. Außerdem könnt Ihr über eToro auch in andere Assets wie Rohstoffe und Kryptowährungen investieren.

Jetzt kostenfrei ein Depot eröffnen

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]