Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

eToro Erfahrungen: So gut ist der Anbieter wirklich! Test 2022

Die Handelsplattform eToro ermöglicht Anlegern den Kauf und Verkauf von zahlreichen Assets wie Aktien, Kryptowährungen und Rohstoffen. In diesem umfassenden eToro Test berichten wir von unseren eToro Erfahrungen, und prüfen das Angebot auf Herz und Nieren.

Ist eToro sicher? Ist eToro seriös? Was spricht für oder gegen den Anbieter, und ist das Angebot überhaupt konkurrenzfähig? Diesen und weiteren Fragen gehen wir in diesem Beitrag auf den Grund. Außerdem erfahrt Ihr in einer eToro Schritt-für-Schritt-Anleitung, was es bei dem Prozess der Registrierung und des Kaufs von Anlagen alles zu beachten gilt.

Im Laufe dieses Beitrages blicken wir auf die eToro Geschichte, das Angebot, die handelbaren Assets und zahlreiche weitere Features. Bevor wir allerdings weiter in die Tiefe gehen, fassen wir an dieser Stelle wichtige Fakten rund um die Handelsplattform kurz und prägnant zusammen.

eToro zählt zu den Platzhirschen auf dem Broker-Markt. Nicht zuletzt deshalb, weil der Anbieter ein größtmögliches Maß an Flexibilität ermöglicht. Anders als bei zahlreichen Mitbewerbern können via eToro nicht nur Aktien, sondern auch Kryptowährungen erworben werden.

Was es mit dem Multi-Asset-Broker genau auf sich hat, das erfahrt ihr im folgenden Unterkapitel, bevor wir dann dazu übergehen, euch in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung aufzuzeigen, wie ihr bei eToro investieren könnt. 

Was ist eToro?

eToro ist eine Multi-Asset-Plattform. Das Unternehmen wurde im Jahr 2006 gegründet, und blickt auf eine fulminante Erfolgsgeschichte zurück. Inzwischen machen über 25 Millionen Kunden rund um den Globus eToro Erfahrungen, und profitieren von der klug konzeptionierten Handelsoberfläche.

Zu den großen Vorteilen des Anbieters zählt die kostenfreie Depotführung, der provisionsfreie Handel, ein breites Portfolio sowie die Tatsache, dass auch Einsteiger rasch einen Zugang finden – dies liegt nicht zuletzt daran, dass das Interface einen nahezu intuitiven Handel ermöglicht. In diesem umfassenden eToro Test zeigen wir Euch, was hierbei beachtet werden sollte.

eToro: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt 1: Registrierung

Zunächst müsst Ihr Euch registrieren. Hierfür werden nur wenige Sekunden benötigt. Es muss zunächst neben einer E-Mail lediglich ein Benutzername sowie ein Passwort festgelegt werden.

Im Anschluss hierauf werdet Ihr direkt auf die Handelsoberfläche weitergeleitet. Dort können bereits eToro Erfahrungen gesammelt werden, allerdings zunächst nur auf dem Demo-Konto. Um echte Renditen erzielen zu können, ist eine Verifizierung unumgänglich. Auch dies geht erfreulicherweise rasch und unkompliziert von der Hand. Bei den während dieses Reviews gesammelten eToro Erfahrungen vergingen hierbei mitunter nur wenige Minuten.

etoro registrierenSchritt 2: Verifizierung

Um echte Gewinne erzielen zu können, müsst Ihr Euch nun verifizieren. Alle innerhalb der Europäischen Union agierenden Anbieter sind per Gesetz hierzu verpflichtet.

Während dieses zweiten Schrittes gilt es, weitere Daten einzugeben – beispielsweise Euer Geburtsdatum. Zudem gilt es, ein Ausweisdokument hochzuladen. Hierfür eignet sich der Personalausweis oder Reisepass. Da Euch eToro durch den gesamten Prozess führt, könnt Ihr hierbei nichts falsch machen.

etoro bewertung

Schritt 3: Kaufen & Verkaufen

Nachdem die Verifizierung erfolgt sowie das Konto mit Echtgeld hinterlegt ist, steht dem Handel nichts mehr im Wege. Ihr sucht auf der Handelsoberfläche jetzt einfach nach der gewünschten Anlage. In diesem eToro Test haben wir uns für die Aktien des Automobilherstellers BMW entschieden.

Die entsprechende Anlage wählt Ihr aus, und klickt danach auf „Traden“. Nun erscheint ein Handelsfenster. In dieses könnt Ihr den zu investierenden Betrag festlegen. Außerdem besteht die Möglichkeit Stop Losses zu setzen, oder den Einsatz mittels Hebelwirkung zu erhöhen. Insbesondere Einsteigern empfehlen wir allerdings, die Anlagen zunächst zu kaufen, und nicht mittels CFD auf die Kursentwicklung zu spekulieren. Wer die Anlage kaufen möchte, der wählt den bereits voreingestellten Hebel von X1.

Handelbare Assets

Anleger können über eToro in diverse Anlagen investieren, darunter in KryptowährungenAktien, ETFs, Währungen oder Rohstoffe. Die zugrundeliegenden Produkte können einerseits gekauft werden (voreingestellter Hebel von X1), andererseits besteht auch die Möglichkeit, den Einsatz mittels unterschiedlich hoher Hebel zu erhöhen. Zudem können Assets auch geshortet werden. Dies bedeutet, dass Ihr auf einen fallenden Kurs spekuliert.

Bei diesem umfangreichen eToro Test haben wir das Angebot auch mit anderen Börsen verglichen. Hierbei trat offen zutage, dass eToro dem Gros der Konkurrenz weit voraus ist.

eToro Gebühren

Die eToro Gebühren sind sehr übersichtlich. Der Anbieter setzt auf eine einfache Preisgestaltung. So wird beispielsweise keine Provision fällig – stattdessen verdient der Anbieter lediglich an dem Spread, also dem minimalen Unterschied zwischen An- und Verkaufspreis.

Lediglich bei dem CFD-Handel fallen Gebühren an. Insbesondere Anfängern raten wir daher, diese Trading-Variante zunächst im kostenfrei nutzbaren Demo-Konto zu erproben.

so gut ist etoro

Doch nun ans Eingemachte: wie steht es wirklich um die Preisgestaltung, gibt es bei eToro versteckte Gebühren?

Wie angedeutet, finanziert sich eToro größtenteils durch den Spread. Vereinfacht gesagt bedeutet ein Spread von einem Prozent, dass ihr bei einem Investment-Wert von 100 Euro einen Euro an Spread an den Anbieter entrichtet. Dieser Betrag wird automatisch abgeführt, sodass ihr euch um nichts weiter kümmern müsst.

Unter diesem Link könnt ihr die Gebühren für sämtliche Assets einsehen, darunter Aktien, CFDs und Sonstige. Da uns in letzter Zeit immer häufiger Anfragen in Bezug auf Kryptowährungen erreichen, möchten wir im Folgenden die eToro Spreads im Krypto-Sektor aufzeigen.

Multi-Asset-Broker mit über 25 Millionen Kunden. EU-reguliert und lizenziert. Wettbewerbsfähige Spreads, keine Kontoführungsgebühren, deutscher Kundenservice, hervorragende Trading App, Einzahlungsmöglichkeiten wie Kreditkarte, PayPal, Sofortüberweisung und vieles mehr. 

Unser unangefochtener Testsieger. Hier könnt ihr euch kostenlos anmelden

eToro Kryptowährungen

eToro ist für viele Krypto-Anleger die Plattform schlechthin. So ist es möglich, mit nur wenigen Klicks Kryptowährungen zu kaufen, und dies wohlgemerkt zu erstaunlich guten Konditionen. Auch die große Auswahl an Digitalwährungen weiß zu überzeugen. 

eToro Spread: Liste

Prinzipiell gilt, dass es keinen einheitlichen Spread gibt, im Gegenteil. Vielmehr variiert dieser Satz je nach Kryptowährung, da für die Plattform devisenabhängig ein unterschiedlicher Aufwand zu entstehen scheint. In der folgenden Liste könnt ihr sehen, welche Gebühren (Spread) für den Kauf- und Verkauf der jeweiligen Kryptowährung anfallen. Insgesamt erachten wir das Angebot als fair und günstig

Wie deutlich geworden sein sollte, ist eToro überaus transparent. Doch wie sind die Gebühren nun einzuordnen? Nun, unserer Meinung nach ist eToro sehr konkurrenzfähig. Zwar handelt es sich nicht um den aller günstigsten Anbieter auf dem Markt. Allerdings, so unsere Einschätzung, sind die günstigsten Anbieter deutlich weniger einsteigerfreundlich. Das Preis/Leistungsverhältnis bei eToro ist demzufolge attraktiv und angemessen. Aufgrund der enormen Kursschwankungen auf dem Krypto-Markt fallen die niedrigen Prozente ohnehin nicht über die Maßen ins Gewicht.

eToro Kryptos
Aktuell lassen sich über eToro 65 unterschiedliche Kryptowährungen kaufen

eToro Erfahrungen

Über 25 Millionen Nutzer machen regelmäßig eToro Erfahrungen, und setzen auf den Anbieter. Aufgrund zahlreicher Features zählt die Plattform zu den großen Platzhirschen auf dem Trading-Markt. Hierbei betonen die User, dass innovative Features wie Social Trading und Social News herausragende Merkmale sind. Mit diesen Funktionen ist es möglich, leicht mit anderen Anlegern in Kontakt zu treten. Dies ermöglicht das rasche Erkennen von Trends

Unsere gesammelten eToro Erfahrungen sind ausgesprochen positiv. Die Registrierung, Verifizierung sowie Einzahlung ging leicht von der Hand. Auch das innovative Handelsmenü weiß zu überzeugen, und ermöglicht einen raschen Einstieg. In puncto Übersichtlichkeit und Transparenz braucht sich eToro ebenfalls keineswegs vor der Konkurrenz verstecken, im Gegenteil. Nicht zu Unrecht halten viele eToro für den besten Broker auf dem Markt. Nicht nur uns hat das Angebot überzeugt. Auch auf diversen anderen Magazinen, Fachzeitschriften und Informationsportalen wie Trustpilot & Co. erreicht eToro überdurchschnittlich gute Rankings. 

Bitcoin etoro

eToro, Paradies für Krypto-Anleger: Multi-Asset-Broker mit über 25 Millionen Kunden. EU-reguliert und lizenziert. Wettbewerbsfähige Spreads, keine Kontoführungsgebühren, deutscher Kundenservice, hervorragende Trading App, Einzahlungsmöglichkeiten wie Kreditkarte, PayPal, Sofortüberweisung und vieles mehr. 

Unser unangefochtener Testsieger. Hier könnt ihr euch kostenlos anmelden

Zahlungsmethoden

Für zahlreiche Kunden ist das Angebot der Einzahlungsmöglichkeiten durchaus von Belang – und auch hier punktet eToro. In der folgenden Tabelle sind die Möglichkeiten aufgelistet. Besonders großer Beliebtheit erfreut sich das Bezahlen via Kredit-/Debitkarte sowie PayPal.

Um das Konto mit Geld zu hinterlegen, findet Ihr unten links auf der Handelsoberfläche den Reiter „Geld einzahlen“. Dort werden Euch unterschiedliche Varianten angeboten, darunter auch eine herkömmliche Banküberweisung – wer diese Variante nutzt, der muss allerdings eine geringe Wartezeit in Kauf nehmen.

Große Auswahl an Möglichkeiten

Ist eToro seriös?

Bei diesem eToro Test haben wir auch die Sicherheit ausführlich unter die Lupe genommen. Es liegt auf der Hand: Selbst die beste Aktie nützt nichts, wenn der Anbieter nicht ausreichend reguliert ist. Wer hadert, ob eToro seriös ist, dem können wir an dieser Stelle Entwarnung geben: ja, der Anbieter agiert professionell, ist lizenziert und wird umfassend reguliert.

eToro hält die Geldmittel der Kunden in sogenannten europäischen Tier-1-Banken. Dies sind Institute mit besonders hohem Kernkapital, die als sehr  Risiko-tragfähig gelten. Der Broker hat eine EU-Lizenz und muss folglich die Regularien der Europäischen Union einhalten. Zudem besteht fernab von Kryptowährungen eine Einlagensicherung bis zu 20.000 Euro.

Kundenservice

Der eToro Support kann auf unterschiedlichen Wegen kontaktiert werden. Prinzipiell erachten wir es als einen großen Vorteil, dass anders als bei zahlreichen Mitbewerbern ein deutschsprachiger Support angeboten wird.

Möglich ist es beispielsweise, das Anliegen via Live-Chat zu klären. Alternativ scheint es auch einen Telefon-Support zu geben. Zudem können Anfragen auch via Kontaktformular gestellt werden.

Der eToro Support arbeitet von Montag bis Freitag rund um die Uhr. Im Rahmen dieses Broker-Reviews haben wir den Kundenservice kontaktiert. Nach einer Wartezeit von 2 Stunden erfolgte die schriftliche Klärung des Sachverhalts, sämtliche Fragen wurden hierbei detailliert beantwortet. Auch dies verdeutlicht, dass eToro seriös agiert.

eToro News

eToro machte im Jahr 2021 bereits mehrere Male von sich Reden. So wurde beispielsweise gegen Jahresanfang bekannt, dass das Unternehmen einen Börsengang plant. Die Firma soll mit etwa 10 Milliarden US-Dollar bewertet werden. Wann man die eToro Aktien kaufen kann, das scheint zwar bis dato noch ungewiss – doch bis dahin haben Nutzer selbstverständlich die Möglichkeit, zahlreiche Aktien, ETFs, Kryptowährungen und Edelmetalle wie Silber über eToro zu kaufen.

Der nächste Paukenschlag folgte im Mai. In diesem Monat gab eToro bekannt, dass man fortan über eToro Dogecoin kaufen kann. Binnen weniger Stunden kletterte der Preis der Kryptowährung auf ein neues Allzeit-Hoch, wobei die Listung auf eToro durchaus auch eine Auswirkung gehabt zu haben scheint. Im Zuge dessen sammelten zahlreiche Neukunden eToro Erfahrungen, Dogecoin zählt zu den beliebtesten Anlagen der Stunde.

Ende Mai verkündete eToro eine weitere wichtige News: so wurden gleich vier interessante Kryptowährungen ins Portfolio aufgenommen. Anleger können nun über eToro auch die digitalen Devisen AAVE, Compound (COMP), YFI und Decentraland (MANA) kaufen. Dies verdeutlicht, dass es sich der Börsen-Gigant eToro nicht leichtmacht, sondern im Gegenteil bestrebt ist, stets neue handelbare Assets aufzunehmen. Dies werten wir in unserem eToro Test als ausgesprochen positiv, da die Unternehmenspolitik den Nutzern letztlich ein großes Maß an Flexibilität ermöglicht. Nicht nur das Aktien kaufen bei eToro scheint empfehlenswert, sondern auch bei anderen Anlagen sind die Konditionen überaus konkurrenzfähig. 

eToro Bewertung: Fazit

Wie aus diesem im Jahr 2022 durchgeführten eToro Test hervorgeht, handelt es sich bei dem Anbieter um eine Multi-Asset-Plattform, welche mit einem schlanken Kostenmodell, Transparenz, einer gelungenen Handelsoberfläche sowie einer großen Portfolio-Auswahl überzeugt. Anleger können in diverse Assets investieren, darunter in Aktien, ETFs, Kryptowährungen und weitere.

Die Registrierung und Anmeldung geht unkompliziert und leicht von der Hand. eToro agiert seriös, bietet einen deutschsprachigen Kundenservice an, und wird von zahlreichen Anlegern geschätzt, die oftmals von positiven eToro Erfahrungen berichten.

reich werden etoro

Wie in diesem eToro Review deutlich wurde, implementiert der Anbieter stets neue Anlagen, und ruht sich nicht auf seinen Lorbeeren aus. So wurden beispielsweise im Mai 5 neue Kryptowährungen in den Handel aufgenommen. Dies ermöglicht Nutzern, stets am Ball zu bleiben und bei den Anlagetrends der Stunde mitzuwirken. User können mannigfaltige eToro Erfahrungen sammeln, in diverse Assets investieren – und dies alles unter einem Dach. Hierin sehen wir besonders große Stärken von eToro. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt können wir eToro uneingeschränkt empfehlen – ganz gleich ob Ihr bei eToro Bitcoin kaufen, in Aktien investieren, oder andere Anlagen in Betracht ziehen möchtet.

eToro ist nicht der günstigste Anbieter. Börsen, die unter anderem komplett englischsprachig sind, kaum einen Support anbieten, und sich eher an Profis richten, ermöglichen mitunter einen preiswerteren Handel. Allerdings punktet eToro mit sehr vielen Vorzügen, weswegen wir der Meinung sind, dass das Angebot mehr als fair ist.

Magazine und Plattformen, die eToro ebenfalls empfehlen

Mit unserer positiven eToro Bewertung sind wir keineswegs alleine, im Gegenteil. 25 Millionen Kunden und die Einschätzung einer Vielzahl an Zeitungen, Zeitschriften, Blogs und Finanzportalen sprechen eine klare Spreche. Unter anderem diese Kollegen kommen zu einer ähnlich positiven Einschätzung wie wir: 

5/5
eToro bewertung

FAQ

In diesem letzten Part unseres Tests gehen wir kurz und prägnant auf Fragen ein, die besonders häufig gestellt werden.

Wie kann man sich bei eToro registrieren?

Die Registrierung geht leicht und einfach von der Hand. Ihr klickt einfach auf diesen Link, gebt Eure Daten ein, und bereits nach kürzester Zeit könnt ihr Euch auf der Handelsoberfläche umschauen. Um mit Echtgeld zu handeln, gilt es, das Konto noch zu verifizieren.

etoro seriösIst eToro seriös?

Ja, es handelt sich bei eToro um einen seriösen Anbieter, welcher umfassend reguliert ist sowie eine EU-Lizenz besitzt. Millionen von Anlegern rund um den Globus vertrauen der Handelsplattform bereits seit vielen Jahren.

Sind die eToro Gebühren hoch?

Die Kontoeröffnung und Depotführung ist komplett kostenfrei. Der Anbieter finanziert sich größtenteils durch den sogenannten Spread, der geringen Differenz zwischen dem An- und Verkaufspreis. Unserer Einschätzung nach sind die Gebühren attraktiv. Zwar gibt es noch preiswertere Anbieter, diese sind jedoch unter anderem deutlich weniger einsteigerfreundlich.

Gibt es eine eToro App?

etoro appJa, die eToro App ist auf iOS und Android gleichermaßen nutzbar. Ihr könnt folglich auch mobil mit Aktien, ETFs, Krytowährungen und mehr handeln.

Social News und Social Feed – was ist das?

Die Multi-Asset-Plattform eToro ermöglicht euch, einfach mit anderen Anlegern in Kontakt zu treten. In den Feeds könnt ihr euch austauschen, und werdet hierüber auch laufend über aktuelle Marktereignisse informiert.

Lohnt sich eToro für Krypto?

Immer mehr Kunden auf eToro handeln auch mit Kryptowährungen. Womöglich aus gutem Grund: deutlich schneller als viele Konkurrenten listet eToro neue digitale Devisen. So reagiert der Anbieter schnell auf Trends, was beispielsweise bedeutet, dass ihr DOGE, SHIB, Metaverse Kryptowährungen und vieles mehr über eToro kaufen könnt.

Kann man bei eToro tatsächlich Kryptowährungen kaufen?

etoro kryptowährungenJa. Ihr könnt die Kryptowährungen bei eToro tatsächlich erwerben. Andererseits ist es möglich, ähnlich wie auch bei Plus500, mittels CFD auf die Kursentwicklung zu spekulieren. Dies empfehlen wir allerdings nur Profis.

Sind die eToro Erfahrungen echt?

Ja. Es handelt sich mitnichten um Scam. eToro ist reguliert und lizenziert, und hat Millionen von Anlegern, die das Angebot zu schätzen wissen.

Bei eToro Kryptowährungen wie Bitcoin übertragen?

Ja, es ist möglich, über die eToro Wallet Kryptowährungen an andere Wallets zu übertragen.

Ist eToro kostenlos?

wie gut ist etoroWie bereits angemerkt: die Kontoeröffnung sowie Depotführung ist kostenlos. Gebühren können jedoch anfallen, beispielsweise Spreads, oder auch Gebühren beim CFD-Handel.

Ist eToro vertrauenswürdig?

Da der Anbieter sämtliche Auflagen erfüllt, lizenziert und reguliert sowie bereits seit sehr vielen Jahren am Markt ist, sind wir der Auffassung, dass der Anbieter überaus vertrauenswürdig ist.

Für wen eignet sich eToro?

eToro scheint sich perfekt für Anleger zu eignen, die in unterschiedliche Assets investieren möchten, und dabei gerne alles unter einem Dach haben. Ihr könnt in Aktien investieren, gleichzeitig auch beispielsweise Kryptowährungen kaufen. Wer mittels Sparplan konservativ anlegen und nichts mit neuen digitalen Assets am Hut hat, der könnte auch auf einen Broker wie Trade Republic zurückgreifen.

Was sind die größten Vorteile von eToro? 

etoro bester brokerBei diesem eToro Test haben wir es als besonders ideal erachtet, dass eToro mit einem attraktiven Gesamtangebot punktet, und äußerst schnell auf neue Trends reagiert. Andere Anbieter hinken öfters deutlich hinterher, weswegen es Anlegern mitunter gar nicht möglich ist, von Kursexplosionen auf dem Börsenparkett zu profitieren – schlichtweg weil die Assets, man denke beispielsweise an den Dogecoin, noch gar nicht handelbar sind. Dies ist eine große Stärke von eToro, die Euch extreme Gewinne ermöglichen kann.

Updates

Am Dienstag den 24. Mai 2022  nahm der Multi-Asset-Broker 3 weitere Kryptowerte ins Portfolio auf: 

Immutable X ist eine Layer-2-Skalierungslösung für NFTs auf Ethereum, Livepeer wiederum ein dezentralisiertes Video-Streaming-Netzwerk, welches ebenfalls auf Ethereum aufbaut. Cartesi ermöglicht die Erstellung von dezentralen Anwendungen mit Linux.

Bildnachweis: Nuthawut Somsuk