Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Bitcoin Sparplan: Bester Anbieter, und wie es geht (Test & Anleitung 2022)

Ihr wollt einen Bitcoin Sparplan einrichten? Womöglich eine gute Entscheidung, denn so könnt ihr nicht nur vom Cost-Average-Effekt, sondern zeitgleich auch mit verhältnismäßig geringem Risiko vom Aufwärtstrend der nach Marktkapitalisierung wichtigsten Kryptowährung profitieren. Ob ein Bitcoin Sparplan sinnvoll ist, und weshalb der Anbieter NURI hierfür besonders geeignet ist, das erfahrt ihr in diesem Beitrag. 

Das Prinzip von Sparplänen ist denkbar einfach: ihr entscheidet euch für eine bestimmte Anlage, und legt fest, wie viel Geld ihr monatlich in diese investieren wollt. Nun müsst ihr nur noch sicherstellen, dass das Konto am jeweiligen Stichtag gedeckt ist (beispielsweise der 1. oder 15. des jeweiligen Monats), und schon steht dem langfristigen Vermögensaufbau nichts mehr im Wege.

Beim Wertpapierhandel sind Sparpläne schon eine feste Größe. Zur Auswahl stehen zahlreiche Anbieter hierfür, man denke nur an Trade Republic, Consorsbank oder die Comdirect. Dass es auch die Möglichkeit gibt, einen Bitcoin Sparplan einzurichten, das wissen hingegen deutlich weniger. Auch bieten genannte Broker-Platzhirsche diese Möglichkeit nicht. Diese Lücke füllt NURI. Dort könnt ihr die Kryptowährung regelmäßig besparen, und dies wohlgemerkt sogar zu idealen Konditionen. 

Bevor wir euch nun aufzeigen, wie ihr einen Bitcoin Sparplan bei NURI einrichten könnt, klären wir die Frage, was es mit dem Anbieter überhaupt auf sich hat, und wie es um Konditionen und Angebot bestellt ist. 

Was ist NURI?

NURI ist vielen in der Kryptoszene noch unter dem Namen Bitwala ein Begriff. Dieses Unternehmen wurde bereits im Jahr 2015 gegründet. Früh ermöglichten die Pioniere die Krypto-Transaktionen, auch unter Rückgriff auf eine Prepaid-Debitkarte. Im Jahr 2018 konnte sich das Unternehmen auf die Fahnen schreiben, das erste Krypto-Bankkonto der Welt auf den Markt gebracht zu haben. 

Im Jahr 2021 erfolgte dann die Umbenennung von Bitwala zu NURI. „Genau wie Kryptowährungen, hat sich auch Bitwala in den letzten 8 Jahren weiterentwickelt. Darum wurde es Zeit für einen neuen Namen und einen neuen Look„, wie das Team seinerzeit betonte. 

Der Sitz von NURI befindet sich im Übrigen in Deutschland, Berlin. Für viele ein nicht unwesentlicher Aspekt. Zahlreiche Krypto-Dienstleister agieren von Steueroasen aus, was sie mitunter in ein zwielichtiges Licht rückt. Nicht so NURI. Der Anbieter gilt als überaus seriös, sicher und beständig. Dies sind Faktoren, die insbesondere bei einem langen Zeithorizont wichtig sind. Einer der Punkte, weswegen NURI die ideale Wahl für einen Bitcoin Sparplan ist. 

Anleitung: Bitcoin Sparplan einrichten

In der nun folgenden Kurzanleitung zeigen wir euch, wie ihr einfach und unkompliziert einen Bitcoin Sparplan bei NURI anlegen könnt. 

Schritt 1: Registrierung

Zunächst gilt es, ein Konto bei NURI zu eröffnen. Hierfür könnt ihr euch unter folgendem Link anmelden. Im Laufe des Prozesses müsst ihr einige Fragen beantworten, beispielsweise wenn es darum geht, eure bisherigen Erfahrungen an der Börse zu erläutern. Erfreulicherweise ist der gesamte Prozess jedoch rasch abgeschlossen.

Schritt 2: Verifizierung

Nun müsst ihr euch legitimieren. Genauso wie alle anderen innerhalb der Europäischen Union agierenden Anbieter ist auch NURI per Gesetz dazu verpflichtet, sich die Echtheit der Kunden-Identitäten bestätigen zu lassen. Dies zeigt nicht zuletzt, dass NURI seriös ist. 

Schritt 3: Bitcoin Sparplan einrichten

Nun kann es auch schon losgehen. Ihr wählt die Kryptowährung aus, die ihr regelmäßig besparen wollt (zur Auswahl steht neben Bitcoin auch Ethereum), und legt fest, wie hoch die Sparsumme ausfallen soll, beispielsweise 50 Euro. Nun müsst ihr nur noch dafür Sorge tragen, dass das Konto ausreichend gedeckt ist, und schon steht dem passiveren Investieren in Kryptowährungen nichts mehr im Wege. 

Nun wisst ihr Bescheid, wie ihr ein Konto bei NURI eröffnen könnt, und was es mit einem Sparplan auf sich hat. Im folgenden Unterkapitel gehen wir der Frage nach, weshalb viele der Auffassung sind, dass es so sinnvoll ist, regelmäßig und automatisiert zu investieren. 

Krypto Sparplan sinnvoll?

Klar ist: Investments ohne Risiken gibt es nicht. Ein jeder sollte sorgsam abwägen, ob das entsprechende Asset geeignet für einen ist. Allerdings, so unsere Auffassung, spricht sehr vieles für ein mittel- bis langfristiges Investment in die Digitalwährung Bitcoin. 

Zum einen steht außer Frage, dass ein Investment per Sparplan überaus stressfrei ist. Einmal eingerichtet, müsst ihr nichts weiter tun. Hierdurch ist es auch möglich, mit scheinbar kleinen Beträgen im Laufe der Zeit ein kleines Vermögen zu erwirtschaften. Stressfrei ist es indes nicht nur aufgrund der eingesparten Zeit, sondern auch wegen der geschonten Nerven. Beispiel gefällig? 

Wer ein Einmal-Investment mit einer hohen Summe tätigt, und beispielsweise Bitcoins kaufen möchte und hierfür ein Betrag von 10.000 Euro zur Verfügung hat, der hadert häufig mit dem Timing. Wie hoch steht der Bitcoin gerade? Soll ich erst in einem Monat Bitcoin kaufen? Kaufe ich eventuell zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt, weil bald eine massive Korrektur folgt?

regelmäßig bitcoin kaufen

Wer einen Bitcoin Sparplan sein Eigen nennt, der kann dem Markttreiben unterdessen seelenruhig zuschauen (vorausgesetzt, der Zeithorizont ist groß genug). Niedrige Kurse bedeuten, dass beim nächsten Intervall günstig eingekauft werden kann – hohe Kurse wiederum können das bisher Ersparte in schwindelerregende Höhen treiben. Aufgrund dieses Effektes ist es gar nicht mehr nötig, den Markt permanent im Auge zu behalten. In der folgenden Grafik könnt ihr sehen, dass sich regelmäßige Investments sogar deutlich mehr auszahlen können, als Einmalkäufe. 

BTC Sparplan wo
Bild: NURI

Wie deutlich geworden sein sollte, bieten Sparpläne einige Vorteile. Ob NURI hierfür die geeignete Plattform bietet, das klären wir im nächsten Unterkapitel. 

NURI Bitcoin Sparplan Erfahrungen

Im Rahmen dieses Reviews haben wir uns ausführlich mit dem Anbieter NURI auseinandergesetzt. Dies wohlgemerkt nicht nur in der Theorie, sondern auch in der Praxis. Dabei können wir besten Gewissens ausschließlich von positiven NURI Erfahrungen berichten. Angefangen von der Kontoeinrichtung, bis hin zur Legitimierung und dem Anlegen des Sparplans ging alles reibungslos über die Bühne.

Und damit sind wir nicht allein. Auch was beispielsweise die Bewertungen in den AppStores anbelangt, schneidet NURI überdurchschnittlich gut ab. In besagtem Store von Apple sind es beispielsweise 4,4 von 5 Sternen, ein Wert, auf den das Gros der Konkurrenz nur neidisch blicken kann. 

Darüber hinaus bescheinigen dem Anbieter auch zahlreiche Journalisten, Finanzportale und Institutionen Bestnoten. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt können wir eine Kontoeröffnung bei NURI empfehlen, nicht zuletzt auch dann, wenn es darum geht, den perfekten Anbieter für einen Bitcoin Sparplan zu wählen. 

Fazit

Der Anbieter mit Sitz in Deutschland genießt ein hohes Renommee, und erfreut sich in der Szene äußerst großer Beliebtheit. Wir finden: zu Recht. Wer glaubt, dass ein Bitcoin Sparplan sinnvoll ist – vieles scheint dafürzusprechen -, der kann in kürzester Zeit ein Konto bei NURI einrichten, und spielend leicht regelmäßig in Bitcoin investieren. Dabei habt ihr die Möglichkeit, entweder wöchentlich oder monatlich passiv die Kryptowährung zu kaufen. 

Während wir beispielsweise den Multi-Asset-Broker eToro ideal für das Trading von Kryptowährungen erachten, landet NURI in puncto Bitcoin Sparplan auf dem Siegertreppchen.