Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Ethereum-Marktanteil bei Anlageprodukten seit Jahresbeginn mit Anstieg von 136 %

Der Marktanteil von Ethereum bei institutionellen Anlageprodukten stieg im Jahresverlauf von 11 auf 26 Prozent. Alleine in der erste Augustwoche konnte Ethereum institutionelle Zuflüsse in Höhe von 2,8 Millionen US-Dollar verzeichnen, so ein Bericht von CoinShares. Auch bei Ripple, Bitcoin Cash, Polkadot, Litecoin und Cardano gab es signifikante Zuflüsse – von Bitcoin wiederum zogen die Großinvestoren in besagter Woche Geld ab.

Auch gemäß dem Branchenportal Block-Builders.de befindet sich Etheruem auf der Überholspur. So gab es in puncto Tweet-Anzahl mit dem Hashtag Ethereum unlängst sogar ein Allzeit-Hoch. Ferner, so das Portal, sind die Anleger gegenüber der Kryptowährung mit der zweitgrößten Marktkapitalisierung aktuell besonders bullish.

Starkes Momentum

In der Vergangenheit jedenfalls haben Ethereum-Anleger ein gutes Händchen bewiesen. Beeindruckende 96 Prozent der Coinbesitzer befinden sich dieser Tage in der Gewinnzone. Ob die Zukunft für die digitale Devise ähnlich gut aussieht, das scheint zwar schwer abschätzbar zu sein. Allerdings kommen immer mehr Marktbeobachter zu einer optimistischen und positiven Ethereum Prognose. Einige wagen sogar die These, dass die Marktkapitalisierung eines Tages oberhalb der von Bitcoin liegen wird.

Erst unlängst erfolgte das London-Update bei Ethereum. Dieses kann bis dato getrost als Erfolg bezeichnet werden, zumindest ist das Gros der Anleger dieser Meinung. Im 7-Tages-Rückblick kletterte der Preis der Kryptowährung um 13 Prozent nach oben.

Bild von Buffik auf Pixabay

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.