Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Erwartete Überschussrendite chinesischer Aktien von rund 2 % – Reich der Mitte bei Anlegern dennoch unbeliebt

In den nächsten 10 bis 15 Jahren erwarten Finanzmarktexperten gegenüber den Industriestaaten eine Überschussrendite chinesischer Aktien von mehr als 2 Prozent pro Jahr. Dies äußerte Tilmann Galler, seines Zeichens Kapitalmarktstratege bei JPMorgan in einem Interview mit der „FAZ„. Trotz der guten vergangenen Kursentwicklung hätten die asiatischen Wertpapiere immer noch das Potenzial, sich überdurchschnittlich zu entwickeln.

Wer chinesische Aktien kaufen möchte, der findet eine Vielzahl an aussichtsreichen Unternehmen vor. Nichtsdestotrotz sind jene Anlagen im Reich der Mitte verhältnismäßig unbeliebt bei deutschen Aktionären. Und dies, obwohl sich die Wirtschaft gut entwickelt.

Chinas Wirtschaft wächst

So legten die Exporte in China im Dezember um 18,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat zu. Der Anstieg bei den Importen beläuft sich indes auf 6,5 Prozent. China wächst weiter, während nahezu der Rest der Welt unter den Auswirkungen der Corona-Krise zu leiden hat. Das Land schaffte es als einzige große Volkswirtschaft, auch im Ausnahmejahr 2020 weiterzuwachsen.

Auch unter US-Präsident Biden scheint der Handelskonflikt kein Ende zu nehmen. Die Regierung in Peking ist daher bestrebt, sich weiter unabhängig zu machen. Angesichts der enormen Marktgröße scheint dies durchaus aussichtsreich. „Nachdem aktuell vor allem viele asiatische Volkswirtschaften fundamental überzeugen, sind die Voraussetzungen vielversprechend, dass wir nun am Anfang einer asiatischen Dekade stehen„, so Galler.

Obwohl vieles für ein Investment in China Aktien spricht, kann man hierbei noch nicht von einem Anlagetrend 2021 sprechen. Nach wie vor stehen hingegen grüne Investments und Kryptowährungen wie Bitcoin und IOTA hoch im Kurs.

Bild von enriquelopezgarre auf Pixabay

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.