Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Entgegen dem Abwärtstrend: Decentraland (MANA) weiter auf Erfolgskurs

Während der Krypto Markt abrauscht, stemmt sich Decentraland (MANA) weiter gegen den Negativtrend. Mit einem Zugewinn von 51,5 Prozent binnen einer Woche kommt das Metaverse-Projekt nunmehr auf eine Marktkapitalisierung von etwa 4,8 Milliarden US-Dollar.

Decentraland ist eine auf Ethereum-basierte Virtual-Reality-Plattform, auf der Nutzer beispielsweise Grundstücke kaufen und diese bebauen können. Unlängst erst sorgte die Karibik-Insel Barbados für Furore: so habe diese eine Vereinbarung mit Decentraland unterzeichnet, die dem barbadischen Ministerium für auswärtige Angelegenheiten und Außenhandel die Einrichtung einer digitalen Botschaft im Metaverse von Decentraland erlaubt. Es handelt sich um das erste Land, welches Einzug in die virtuelle Welt hält.

Auch die Winklevoss-Brüder – Beobachtern unter anderem aus dem Gerichtsprozess mit Meta-Chef (ehemals Facebook) Mark Zuckerberg bekannt – besitzen Land in Decentraland. Das Momentum scheint für das Projekt zu sprechen, geht es nach der Kursentwicklung, dann ist es dieser Tage sogar die beste Kryptowährung. Es verwundert daher wenig, dass immer mehr Anleger Decentraland (MANA) kaufen wollen.

Großes Interesse an Decentraland (MANA)

Spätestens seit der Namensänderung des Social-Media-Giganten in Meta bestimmen auch Metaverse Kryptowährungen den Diskurs. Risikofreudige Anleger und Trader eröffnen sich gigantische Potenziale, wenngleich wir an dieser Stelle auch ausdrücklich vor dem hohen Risiko eines Investments warnen möchten.

Bildnachweis: phive2015

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.