Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Die beste Kryptowährung 2022-2025: Zukunft, Potenzial & Börsen Vergleich

Investments in Kryptowährungen konnten Anlegerinnen und Anlegern in den vergangenen Jahren zu großem Reichtum verhelfen. Doch wie steht es aktuell um die Chancen? Gibt es so etwas wie die beste Kryptowährung überhaupt? Diese und weitere Fragen werden wir in dieser umfassenden Analyse klären.

Das Bitcoin Whitepaper wurde im Jahr 2008 unter einem Pseudonym veröffentlicht, seither hat die Cyberdevise Bitcoin-Millionäre noch und nöcher erschaffen. Insbesondere die Pioniere der ersten Stunde konnten fulminante Renditen erzielen, doch noch immer scheinen die Chancen ausgesprochen gut. Hier ein Beispiel: am 17. März 2020 notierte BTC bei rund 5.030 US-Dollar. Wer zu diesem Zeitpunkt 10.000 Dollar investiert hätte, der könnte sich nun über ein Kapital in Höhe von 84.000 Euro freuen.

Weitaus höher hätten die Renditen indes bei zahlreichen neuen Kryptowährungen ausfallen können. So stieg der Dogecoin Preis in besagtem Zeitraum sogar um 9.900 Prozent – aus 10.000 Dollar wäre eine Million Dollar geworden. Vor diesem Hintergrund überrascht es wenig, dass viele versuchen, zu ergründen, was zum gegenwärtigen Zeitpunkt die beste Kryptowährung ist.

Disclaimer: Mit Investments in Digitalwährungen können beachtliche Renditen erzielt werden. Gleichzeitig ist auch das Risiko hoch. Wir empfehlen daher geneigten Anlegern, nur das Geld zu investieren, auf welches im Zweifelsfall verzichtet werden kann.

Die beste Kryptowährung - gibt es so etwas?

Welche Kryptowährung hat Zukunft? Welche Kryptowährung wird explodierenFragen dieser Art erreichen unsere Redaktion häufig. Zunächst sei gesagt, dass es hierbei stets eine gewisse Unschärfe gibt, dass sie nicht punktgenau beantwortet werden können, und dass stets Spekulation mit im Spiel ist. Nichtsdestotrotz ist es möglich, bestimmte Megatrends zu identifizieren und jene Krypto-Projekte, die womöglich von diesen profitieren.

Die Frage nach der besten Kryptowährung lässt sich zudem auf unterschiedliche Art und Weise deuten. Geht es lediglich um die Devise mit der höchstmöglichen potenziellen Rendite, oder darum, welches Devise in Zukunft wichtige Usecases erfüllen kann? Auf beide Aspekte wollen wir in diesem Guide näher eingehen.

Kaufanleitung

Wer die für sich persönliche besten Kryptowährungen ausfindig gemacht hat und auch tatsächlich investieren möchte, der muss sich für eine Krypto-Börse entscheiden. Wir empfehlen hierbei nicht auf den erstbesten Anbieter zu setzen, sondern auf einen solchen mit attraktivem Gesamtangebot. Unserer Erfahrung nach wartet der Testsieger eToro mit dem besten Angebot für den Kauf von Kryptowährungen auf. Nicht zuletzt folgende Gründe sprechen für diesen:

Wie ihr auf eToro in Kryptowährungen mit Zukunft investieren könnt, das erfahrt ihr in der folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Schritt 1: Registrierung

Um in neue Kryptowährungen mit Potenzial investieren zu können, ist es zunächst notwendig, ein Konto zu eröffnen. Diese Registrierung geht bei eToro schnell und leicht von der Hand. Ihr müsst lediglich einige wenige Daten eingeben, und werdet im Anschluss auf die Handelsoberfläche weitergeleitet, wobei sich das Demo-Konto bereits nutzen lässt. Um mit Echtgeld zu handeln, muss das Konto nun allerdings verifiziert werden.

Schritt 2: Verifizierung

Wie alle innerhalb der Europäischen Union agierenden Anbieter ist eToro per Gesetz dazu aufgerufen, sich die Echtheit der Kunden-Identitäten bestätigen zu lassen. Hierbei müsst ihr unter anderem ein Ausweisdokument hochladen. Da euch eToro gekonnt durch diesen Prozess führt, könnt ihr im Grunde genommen hierbei nichts falsch machen.

Schritt 3: Kryptowährungen kaufen

Nun steht dem Kauf von diversen digitalen Assets nicht mehr im Wege. Mehr noch: ihr könnt via eToro nicht nur in Kryptowährungen, sondern auch in andere Assets wie Aktien, ETFs oder Rohstoffe investieren.

Im nächsten Unterkapitel werfen wir einen Blick auf nachhaltige Kryptowährungen. Einige sind der Auffassung, dass diese eine besonders vielversprechende Zukunft haben. 

Nachhaltige Kryptowährungen

Auf der Suche nach Kryptowährungen mit Zukunft führt unserer Einschätzung nach kein Weg an nachhaltigen Kryptowährungen vorbei. Weshalb? Nun. Bei der Beantwortung der Frage hilft es, einen Blick auf den medialen Diskurs zu werfen. So steht beispielsweise Bitcoin enorm in der Kritik, deutlich zu viel CO₂ auszustoßen. Einer breiten Öffentlichkeit wurde dies spätestens dann bekannt, als Tesla-Chef Elon Musk seine Unterstützung der Kryptowährung mit der größten Marktkapitalisierung wieder zurückzog.

beste kryptowährung 2022-2025

Kaum ein ernstzunehmender Marktbeobachter leugnet die Klimaveränderung. Eine neue Kryptowährung mit Potenzial scheint folgerichtiger Weise dem grünen Wandel nicht entgegenstehen zu dürfen, im Gegenteil. Vielmehr können Blockchain & Kryptowährungen sogar einen Beitrag dazu leisten, die Welt nachhaltiger zu gestalten. Allerdings, so unsere These, ist eine bestimmte Ausgestaltung notwendig.

Grüne Kryptowährungen haben das Potenzial, den Titel „die beste Kryptowährung 2022-2025“ zu tragen. Werfen wir nun einen Blick auf die Digitalwährungen, welche als besonders ökologisch gelten:

Die genannten Devisen könnten Kryptowährungen mit Zukunft sein, da sie Klima-Aspekte überdurchschnittlich hoch gewichten, und für einen geringen CO2-Abdruck stehen. Da es schwer abzuschätzen ist, welche Devise sich tatsächlich durchsetzt, könnte es empfehlenswert sein, in alle Kryptowährungen gleichermaßen zu investieren. Nano, Cardano, Stellar, IOTA und EOS sind auf eToro handelbar.

Welche Kryptowährung wird explodieren?

Explodieren könnten einerseits jene Kryptowährungen, welche ein Problem lösenund in der Realität zur Anwendung kommen, beispielsweise im Bereich Internet of Things. Die genannten Währungen Cardano, Stellar, IOTA und EOS scheinen uns hier aussichtsreiche Kandidaten zu sein.

Andererseits gibt es auch Kryptowährungen, die von einem Momentum profitieren, und vielleicht langfristig gar keine idealen Bedingungen vorweisen. Wir denken hier beispielsweise an Meme-Coins wie Dogecoin und Shiba Inu. Wer rechtzeitig in diese Devisen investiert, hat gute Chancen, dass diese Kryptowährungen explodieren. Wie immer gilt hier, dass die Risiken nicht von der Hand zu weisen sind.

Neuer Trend: Metaverse Kryptowährungen

Wer die beste Kryptowährung der Stunde sucht, der kommt neben den genannten gegenwärtig auch nicht um sogenannte Metaverse Kryptowährungen herum. Der Begriff steht für eine Vielzahl an virtuellen Erfahrungen, Umgebungen und Vermögenswerten. Einige sind der Auffassung, dass die Metaverse-3D-Welten das Internet ablösen, das wir heute noch kennen.

eToro: der Multi-Asset-Broker mit über 25 Millionen Kunden. EU-reguliert und lizenziert. Wettbewerbsfähige Spreads, keine Kontoführungsgebühren, deutscher Kundenservice, hervorragende Trading App, Einzahlungsmöglichkeiten wie Kreditkarte, PayPal, Sofortüberweisung und vieles mehr. 

Unser unangefochtener Testsieger. Hier könnt ihr euch kostenlos anmelden

Im Winter 2021 zählten besagte digitale Devisen zu denen mit der beachtlichsten Performance – vor allem, seit der Namensänderung von Facebook zu Meta. Kurse von Kryptowährungen wie Decentraland (MANA) und The Sandbox (SAND) vervielfachten sich binnen kürzester Zeit. Neben nachhaltigen Kryptowährungen sowie Meme-Coins handelt es sich bei Metaverse-Devisen um den angesagtesten Trend der Stunde.

Update: April 2022

Zu den genannten Kryptowährungen gibt es seit Mitte März eine neue Kryptowährung, welche die Herzen vieler Anleger im Sturm erobert hat: ApeCoin (APE). Es handelt sich hierbei um den nativen Token des Bored Aped Yacht Club. Ob es sich hierbei um die beste Kryptowährung 2022 handelt? Dies wird erst die Zeit zeigen. Allerdings spricht dieser Tage vieles für den Coin, vor allem das brillante Marketing sowie die vielen prominenten Unterstützer – Snoop Dogg, Madonna und mehr – wissen zu überzeugen. Wer nun ApeCoin kaufen möchte, könnte einen idealen Zeitpunkt erwischen.

Kryptowährung mit Zukunft: liegt es auf der Hand?

In diesem Beitrag haben wir euch größtenteils Coins vorgestellt, die noch unter dem Radar der Masse der Anleger sind. Gewiss: die Chancen auf fulminante Renditen scheinen bei diesen durchaus realistisch zu sein. Dennoch lohnt womöglich auch auf ein Blick auf eine Kryptowährung, die den Allermeisten zwar bekannt ist, die womöglich dennoch unterschätzt wird. Die Rede ist von Ethereum. 

ethereum beste kryptowährung

Ethereum ist die nach Marktkapitalisierung zweitgrößte Kryptowährung. Deutlich größere Aufmerksamkeit wird Bitcoin zuteil. Geht es nach zahlreichen Marktbeobachtern und Studienautoren, dann ist es allerdings nur noch eine Frage der Zeit, ehe Ethereum an Bitcoin vorbeizieht. 

Auf einer Liste der besten Kryptowährungen darf Ethereum auch deshalb nicht fehlen, da Mastermind Vitalik Buterin beabsichtigt, noch im Jahr 2022 auf ein umweltfreundliches Protokoll umzustellen. Zudem profitiert Ethereum gleich von mehreren Trends, darunter der Bereich Metaverse. Viele aufstrebende Projekte fußen nämlich auf der Ethereum-Blockchain.

Ihr glaubt, dass die Kryptowährung Zukunft hat? Bei eToro könnt ihr sie kaufen - und dies zu unschlagbaren Konditionen. 

Top-10-Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung

In der folgenden Liste zeigen wir euch die aktuell 10 wichtigsten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung. Allerdings müssen dies nicht zwangsweise die besten Kryptowährungen sein. Allgemein gilt: je höher die Marktkapitalisierung, desto geringer das Investment-Risiko. 

Top 10 Kryptowährungen
Stand: 19. Mai 2022, 18:40 Uhr

Viel wichtiger ist allerdings der Blick nach vorn. Wo steht der Krypto-Markt in ein paar Jahren? Hierüber wollen wir euch im folgenden Unterkapitel einen Ausblick geben!

Kryptowährung Prognose 2025

In diesem Beitrag ging es vor allem darum, zu ergründen, welche Kryptowährung das Zeug dazu hat, den Krypto-Markt als solchen deutlich zu schlagen. Dabei wurden auch konkrete Projekte genannt, die als besonders aussichtsreich gelten. Doch wo könnte der Gesamtmarkt stehen, konkret: wie steht es um eine allgemeine Kryptowährung Prognose 2025? 

Ehrlicherweise ist der Markt nach wie vor bis zu einem gewissen Grad vom Bitcoin Kurs abhängig. Auch wenn wir nicht der Auffassung sind, dass Bitcoin die beste Kryptowährung ist, profitieren auch andere Kryptowährungen – einige mit besonders großem Potenzial findet ihr in diesem Text – von einer Rallye beim BTC. Dies wiederum ist alles andere als eine schlechte Nachricht, führt man sich vor Augen, wie optimisch Marktbeobachter hinsichtlich Bitcoin sind.

kryptowährung prognose 2025

In unserem Beitrag Bitcoin Prognose 2025 haben wir uns mit diversen Prognosen namhafter Marktbeobachter auseinandergesetzt. Das wichtigste hier in Kürze: das durchschnittliche Kursziel beläuft sich auf 287.976 US-Dollar. Die Zahl beruht auf Daten von durchaus ernstzunehmenden Profis, beispielsweise aus dem Hause JPMorgan. 

Gesetzt dem Fall, dass Bitcoin derartig durch die Decke geht – und vieles spricht dafür -, werden einige Altcoins vermutlich exorbitant hiervon profitieren, und die inofizielle Leitwährung Bitcoin in puncto Rendite womöglich sogar in den Schatten stellen. Wer auf die besten Kryptowährungen gesetzt hat, der könnte seinem Traum von einem Leben ohne finanzielle Sorgen bereits in Bälde ein großes Stück näher sein. 

Fazit

In die Top 10 Kryptowährungen zu investieren gilt gemeinhin als guter Weg, um von der Entwicklung am Krypto-Markt profitieren zu können. Wer ein kalkuliertes Risiko eingehen möchte und anstrebt, überdurchschnittlich hohe Renditen zu erzielen, der könnte allerdings auch in neue Kryptowährungen mit Potenzial investieren, jene, die bei einem Ranking nach Marktkapitalisierung etwas weiter hinten stehen. Eine große Zukunft könnte unter anderem der Kryptowährung Made in Germany, IOTA, bevorstehen. Doch auch andere nachhaltige Digitalwährungen sind heiße Kandidaten, wenn es darum geht, sich den Titel die beste Kryptowährung einzuheimsen.

Wenngleich wir ausdrücklich vor dem hohen Investment-Risiko warnen möchten, zählen Meme-Coins nach wie vor zu den Token, bei welchen besonders fulminante Kurssprünge möglich sind. So oder so: was die beste Kryptowährung 2022 ist, das wird sich noch zeigen müssen. In jedem Fall gilt hier, wie so oft: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teile ihn! 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

FAQ

Wie wir in diesem Beitrag dargestellt haben, ist es nicht möglich, diese Aussage seriös und auf die Zukunft gerichtet zu beantworten. Allerdings haben wir einige Digitalwährungen herausgearbeitet, die besonders viel Potenzial zu haben scheinen. Dazu zählen Cardano, Stellar, IOTA, EOS, ApeCoin sowie Ethereum. 

Insbesondere Privatanleger tendieren dazu, Kryptowährungen dann zu kaufen, wenn die Kurse schon stark gestiegen sind. Viele sind jedoch der Auffassung, dass es auch strategisch sehr klug sein kann, gerade dann einzusteigen, wenn die Kurse niedrig sind, und wenn der Krypto-Markt verunsichert oder gar verängstigt ist (antizyklisches Investieren). Du hast die für dich beste Kryptowährung entdeckt, und glaubst an die Zukunft? Womöglich ist nun ein guter Zeitpunkt. 

Aktuell gibt es 13.424 Kryptowährungen. Die allermeisten Coins werden sich allerdings nicht durchsetzen. Desto höher die Marktkapitalisierung, desto geringer das Investment-Risiko, so eine gängige Börsenweisheit. 

Eine passgenaue Prognose ist nicht möglich, es gibt schlichtweg zu viele unkalkulierbare Faktoren. Allerdings sind sich überaus viele Marktbeobachter einig darin, dass es mittel- bis langfristig nach oben geht. Auch wir sind optimistisch. 

Bildnachweis: AntonioSolano