Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

The Sandbox Kurs (SAND): Diese News sorgen für den Preisanstieg

Innerhalb der letzten 7 Tage legte der The Sandbox Kurs (SAND) um 43,6 Prozent zu. Doch was steckt dahinter? Wir haben hingeschaut.

Wichtigster Kurstreiber scheinen dabei die jüngsten Übernahmegerüchte zu sein. In den Sozialen Medien ging am Wochenende das Gerücht um, dass Meta (ehemals Facebook) eine mögliche Übernahme plant. Unbestätigten Quellen zufolge unterbreitete der Online-Gigant ein Angebot über 4 Milliarden US-Dollar.

Sebastien Borget, seines Zeichens Mitgründer von The Sandbox, schloss eine Übernahme zwar kategorisch aus, und dennoch: viele werten es als positives Zeichen, dass Meta Interesse haben könnte. Anleger stürzten sich infolgedessen auf den Token des Metaverse Games.

Viele fragen sich daher, ob sie nun The Sandbox kaufen sollen. Ob der Investment-Zeitpunkt sinnvoll ist, muss ein jeder für sich selbst entscheiden. Während es um den Token allen voran Ende 2021 Anfang 2022 einen regelrechten Hype gab, sah es zuletzt düster aus. Im Rahmen der makroökonomischen Schwierigkeiten und dem allgemeinem Krypto-Markt-Crash hat es auch Metaverse-Projekte stark getroffen.

Aktuell liegt die Marktkapitalisierung von The Sandbox bei 1,54 Milliarden US-Dollar. Damit liegt der Token wieder vor Mitbewerbern wie Decentraland (MANA) und ApeCoin (APE). Zwar konnten auch diese zuletzt deutlich zulegen, allerdings fällt das Plus beim Sand-Token deutlich größer aus.

The Sandbox ist ein auf Blockchain basierendes Online-Multiplayer-Game, welches unter anderem mit Ubisoft kooperiert. Wie sich das Projekt entwickelt, ist schwer vorherzusehen. Investieren solltet ihr daher allenfalls mit Kapital, auf welches ihr im Zweifelsfall verzichten könnt.

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.