Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Krypto Markt im Aufwind – Ethereum legt überproportional zu

Die Kurse zahlreicher Kryptowährungen legten zuletzt stark zu, insbesondere bei Ethereum schlägt das Plus stark zu Buche. Im Wochen-Rückblick kletterte der ETH Kurs um 15 Prozent nach oben. Zahlreiche Marktbeobachter führen dies auf das Gespräch zwischen Twitter-CEO Jack Dorsey, Cathie Wood von ARK Invest sowie Tesla-CEO Elon Musk zurück.

So betonte Musk beispielsweise, dass er selbst Ethereum besitzt, und weiter noch, dass er gar ein Fan der dezentralisierten Finanzanwendungen sei. Zudem betonte er, in Bitcoin sowie Dogecoin investiert zu sein.

Bitcoin, die sogenannte Mutter aller Kryptowährungen, notiert gegenwärtig bei knapp 34.000 US-Dollar. Zum Vergleich: am 21. Juli konnten Anleger für kurze Zeit Bitcoin kaufen und mussten hierfür lediglich 29.600 Dollar hinlegen, so Daten der Analyseplattform Coingecko.

Kontroverse Einschätzungen

Einige Medien, darunter die Tagesschau, bezeichnen Elon Musks Verhältnis zu Kryptowährungen als sehr sprunghaft. Wenig verwunderlich: Gegen Jahresbeginn sorgte er mit der Meldung für Furore, dass Tesla Bitcoins als Zahlungsmittel akzeptiert, nur um wenige Wochen später zurückzurudern. Nun kündigte er unterdessen an, dass der E-Pionier Bitcoin wahrscheinlich wieder als Zahlungsmittel akzeptieren werde.

Die Einschätzungen hinsichtlich der jüngsten Rallye gehen weit auseinander. Während das eine Lager der Überzeugung ist, dass Bitcoin gegen Jahresende oberhalb der 100.000 Dollar-Marke notiert, fürchten andere einen weiteren Ausverkauf.

Bild von WorldSpectrum auf Pixabay

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.