Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

IOTA-Hype: 12,5 % der eToro-Kunden sind investiert, Anteil bei einigen Kryptowährungen mit größerer Marktkapitalisierung deutlich geringer

12,5 Prozent der eToro-Kunden investieren in IOTA. Dies geht aus der Sentiment-Darstellung des Neo-Brokers hervor. Andere Kryptowährungen mit zum Teil höherer Marktkapitalisierung kommen auf einen deutlich geringeren Anteil, so beispielsweise EOS: hier sind es 7,6 Prozent der Investoren.

Ähnlich gravierend ist indes der Unterschied bei Bitcoin Cash. 7,7 Prozent der Anleger auf der Plattform eToro haben die genannte Digitalwährung in dem Portfolio, und damit 4,8 Prozentpunkte weniger als im Falle von IOTA – dabei kommt Bitcoin Cash auf eine etwa 211 Prozent höhere Marktkapitalisierung.

IOTA bei Masse beliebt

Wie aus einer unlängst veröffentlichten Infografik von Handelskontor-News.de hervorgeht, sind die Anleger hinsichtlich der weiteren IOTA Entwicklung in Summe überaus optimistisch.

Doch nicht nur die Tatsache, dass die Community Einschätzungen hinsichtlich einer etwaigen IOTA Prognose zu teilen scheint – auch was die Beteiligung anbelangt, sticht das Projekt der Stiftung mit Sitz in Berlin hervor. So publizierte das Branchenportal „Coincierge“ im vergangenen Jahr einen Beitrag, der aufzeigt, dass deutlich mehr Tweets zu IOTA verfasst werden, als zu Bitcoin, Ethereum und Ripple, sofern man die Anzahl der Beiträge ins Verhältnis zur Marktkapitalisierung setzt. Das Portal stellt sogar zur Disposition, ob es sich bei dem Projekt um die „wahre Graswurzelbewegung“ handelt.

Grund für optimistische IOTA Prognose?

Die aufgezeigten Phänomene überraschen nicht zuletzt auch vor dem Hintergrund, dass die Kryptowährung noch weit unterhalb des Allzeit-Hochs notiert. Deutlich anders sieht es beispielsweise bei Bitcoin und Ethereum aus.

Ein Grund für die Begeisterung könnten die potenziellen Usecases der IoT-Währung sein. Industrialisierung 4.0, Smart Cities, Platooning & Co.: die Vision scheint die Nutzer auf der emotionalen Ebene mitzunehmen, und nährt gleichzeitig auch Hoffnungen auf exorbitante Kursgewinne.

Titelbild von ipopba

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.