Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

IOTA-Stiftung vermeldet Meilenstein: Allzeit-Hoch nur noch Frage der Zeit, sollte Prognose zutreffen

Im IOTA Testnet kommt nun ein neuer Konsensmechanismus zum Einsatz. Dies sei ein Meilenstein bei der Fortentwicklung und ein wichtiger Schritt hin zu einem dezentralisierten IOTA, wie Chefentwickler Hans Moog auf Twitter verkündete. Sollten hierbei tatsächlich nennenswerte Erfolge erzielt werden, sind beachtliche Auswirkungen auf den Preis der Kryptowährung denkbar und realistisch.

In der Vergangenheit jedoch, auch das gehört zur Wahrheit, gab es auch Rückschläge zu verkraften, und die Dezentralisierung schien nicht nur nach hinten zu rücken, sondern das Erreichen auch generell fraglich. Dies also, so die jüngste IOTA News, werde immer wahrscheinlicher. Der sogenannte Coordicide werde „langsam aber sicher“ erreicht.

IOTA Kurs könnte schon bald auf Überholspur sein

Gegenwärtig notiert die IOTA Kryptowährung bei 1,37 US-Dollar, und landet bei Coingecko auf dem Ranking nach Marktkapitalisierung an der 54. Position. Während Anleger von Bitcoin und zahlreichen Altcoins zuletzt allen Grund zur Freude hatten, gab es in puncto Kursentwicklung für die Anleger der IoT-Währung weniger positives – auch der Tweet des Entwicklers änderte hieran wenig.

Allerdings könnte es nur noch eine Frage der Zeit sein. Nicht nur die Dezentralisierung scheint immer mehr in die Nähe zu rücken, auch die Entwicklung hin zum Multi-Asset-Universum tut es. Anleger scheinen guten Grund zum Optimismus zu haben, sofern der Stachel dergestalt nicht zu tief sitzt, dass sich schon zahlreiche IOTA Prognosen nicht bewahrheitet haben, zumindest vorerst nicht. Doch wie heißt es so schön: gut Ding will Weile haben.

Hier geht es zu unserer Infografik, in welcher wir uns intensiver mit interessanten Entwicklungen rund um IOTA und den IoT-Markt auseinandergesetzt haben.

Bildnachweis: metamorworks

Ein Kommentar

  1. jane doe jane doe November 10, 2021

    der coordicide (die totale dezentralisierung) ist im dev-net bereits seit juni gegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.