Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Ethereum (ETH) legt in nur 2 Wochen 44 % zu – meistgefragteste Kryptowährung der Stunde

Innerhalb von nur 14 Tagen stieg der Ethereum Kurs (ETH) um 43,8 Prozent an. Auf CoinMarketCap führt Ether sogar die Trend-Liste an, welche sich aus den Suchanfragen auf der Plattform zusammensetzt. Wichtiger Faktor dürfte der im September anvisierte Übergang („The Merge“) auf das Proof of Stake Verfahren sein.

Die Vorbereitungen hierfür begannen im Dezember des Jahres 2020. Von der Umstellung versprechen sich die Entwickler eine höhere Energieeffizienz sowie mehr Kapazitäten in puncto Transaktionen pro Sekunde. Da der Starttermin allerdings bereits des Öfteren verschoben wurde, bleibt abzuwarten, ob das Ereignis tatsächlich wie geplant im September stattfindet.

Auch was etwaige Regulierungen in Zukunft anbelangt, könnte sich das Update als segensreich erweisen. So gibt es immer wieder Versuche, auch seitens der Europäischen Union, auf Proof of Work (aktueller Ist-Zustand Ethereum) basierende Kryptowährungen zu verbieten. Noch wurde dahingehend keine Einigung erzielt, doch die Möglichkeit bleibt bestehen.

Im Moment jedenfalls überwiegt bei Ethereum-Anlegern der Optimismus. Der Markt befindet sich spätestens seit der Fed-Zinsanhebung im Aufwind, doch Ether konnte überproportional an Wert zulegen. Gleichwohl bleibt festzuhalten, dass die Digitaldevise noch weit vom Allzeit-Hoch (4.878,26 US-Dollar) entfernt notiert. Anleger, die nun in FOMO geraten und im großen Stil in Ethereum investieren wollen, sollten sich des hohen Investment-Risikos gewahr sein, wenngleich ETH im Krypto-Space als vergleichsweise konservative Anlage gilt.


Wenn ihr Ethereum kaufen wollt, dann habt ihr hierfür unterschiedliche Handelsplätze zur Verfügung. Beispielsweise bietet sich der EU-regulierte und lizenzierte Multi-Asset-Broker eToro an.

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.