Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Erster Wasserstoff ETF auf dem Markt

LGIM brachte den ersten Wasserstoff ETF in Europa auf den Markt. Dies berichtete das Finanzportal „extraETF“. Das Produkt firmiert unter dem Namen „L&G Hydrogen Economy UCITS ETF“. Besagter Index enthält dieser Tage 28 globale Aktien, welche die gesamte Wertschöpfungskette industrieller Wasserstoff-Anwendungen abbilden.

Der ETF umfasst 5 große Themenblöcke: Wasserstoff- und Elektrolysehersteller, Brennstoffzellenhersteller, Gas-Spezialisten, Schwertransporte und Anbieter von Brennstoffzellenkomponenten. Der ETF wurde von zahlreichen Anlegern sehnlichst erwartet, Wasserstoff Aktien erfreuen sich größter Beliebtheit, wie bei einem Blick auf entsprechende Wertpapier-Kursentwicklungen deutlich wird.

Wasserstoff en vogue

So stieg der Preis der Nel ASA Aktien innerhalb der letzten 365 Tage beispielsweise um 168,7 Prozent. Ballard Power konnte im selben Zeitraum sogar 193,6 Prozent zulegen. Da immer mehr Anleger Wasserstoff Aktien kaufen möchte, gilt es als wahrscheinlich, dass auch der ETF großen Anklang findet.

Gemäß extraETF sind 50 Prozent der in dem ETF enthaltenen Werte Large Caps, Unternehmen mit großer Marktkapitalisierung. Hierzu zählen beispielsweise Daimler, Toyota und Linde. Der Rest entfällt auf kleine und mittelgroße Unternehmen. Halbjährlich wird ein Re-Balancing durchgeführt.

Trend Aktien

Beteiligungen in Wasserstoff-Wertpapiere zählen momentan sicherlich zu den größten Anlagetrends. Ähnlich groß ist die Nachfrage nach Bitcoin, und auch Cannabis Aktien zählen jüngst wieder zu den begehrtesten Investments. Prinzipiell können mit Trend-Branchen hohe Gewinne erzielt werden, allerdings bergen diese auch nicht zu unterschätzende Risiken.

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.