Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

IOTA: Google-Suchvolumen auf Jahreshoch

Zu keinem Zeitpunkt innerhalb der letzten 12 Monate suchten mehr Menschen nach IOTA auf Google. Wie eine neue „Handelskontor“-Infografik aufzeigt, schnellte das Suchvolumen zuletzt explosiv nach oben. Dieser Tage notiert der Google-Trend-Score auf dem Höchstwert von einhundert, welcher für das größtmögliche relative Suchvolumen steht.

Dabei zeigen Auswertungen des Suchmaschinenanbieters, dass die Nachfrage in Baden-Württemberg am größten ist. Auf dem zweiten Platz landet Niedersachsen, gefolgt von Bayern, Berlin und Hamburg. Dass sich die Nutzer nicht nur für die Kryptowährung interessieren, sondern darüber hinaus auch IOTA kaufen, das zeigt ein Blick auf die Kursentwicklung.

IOTA Kurs im Aufwind

Binnen der letzten 7 Tage stieg der IOTA Preis um 31,4 Prozent. Gemäß „Coingecko„-Daten landet die Digitalwährung in puncto Marktkapitalisierung auf dem 22. Platz.

Auftrieb verliehen dürfte der Währung rund um die IOTA-Stiftung neben der Bitcoin Kursentwicklung auch zahlreiche unlängst verkündete News – beispielsweise die Kooperation mit Dell und Intel, aber auch der bevorstehende Abschluss von Chrysalis, welches ein grundlegendes Upgrade des Ökosystems darstellen soll.

Besagtes Upgrade soll das Tangle-Netzwerk deutlich leistungsfähiger machen sowie den Funktionsumfang erweitern. Das Projekt sei das größte Upgrade in der IOTA Geschichte, wie die Stiftung unlängst kommunizierte.

Bild von Photo Mix auf Pixabay

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.