Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

IOTA-Anleger wieder voller Optimismus – deutlich bessere Tages-Performance als Bitcoin, Ethereum & Co.

Bei Redaktionsschluss stand bei der Kryptowährung IOTA im 24-Stunden-Rückblick ein Plus von 10,6 Prozent. Lediglich Theta Network lag mit einem Anstieg in Höhe von 13,6 Prozent noch vor der IoT-Währung der gleichnamigen Stiftung mit Sitz in Berlin.

Auch die nach Marktkapitalisierung größten Cyber-Devisen stiegen nach der jüngsten Korrektur wieder signifikant im Wert, allerdings deutlich geringfügiger. Abermals zeigte sich die hohe Volatilität von IOTA, welche sich strategisch agierende Anleger zunutze machen können.

Noch am 23. April titelte „dailyfx„, dass die Anleger IOTA verkaufen, und die Währung aus ihren Depots werfen. Der Krypto Markt ist bekannt dafür, rasch zu drehen.

Viel Optimismus bei IOTA

Indes zeigt die tägliche Befragung des Branchenportals „Coingecko“, dass die Anleger dieser Tage sehr optimistisch im Hinblick auf IOTA sind. 90 Prozent gaben am Montag an, positiv über die Kryptowährung zu denken. Bei Bitcoin waren es 74 Prozent, bei Ethereum hingegen 89 Prozent.

Zuletzt trübten Diskussionen um mögliche Steuerverschärfungen und Regulierungen den dynamischen Markt ein. Allerdings, so scheint es, nutzten zahlreiche Anleger die Gelegenheit, um preisgünstiger einen Fuß in die Tür zu bekommen.

Altcoin-Rallye

Folgt man „Weiss Crypto Ratings„, eine führende Krypto-Analyse-Plattform, dann könnte der jüngste Anstieg zahlreicher Altcoins erst der Anfang sein. Diese erwarten bereits in Bälde einen Abfluss von Geldern von Bitcoin zu Ethereum hin zu andren Altcoins. Die nächste Altcoin-Saison könnte noch deutlich „wilder sein als 2017„, so deren Auffassung. Gut möglich, dass IOTA hiervon überproportional profitiert. Wie ihr in den Coin investieren könnt, das zeigen wir Euch in unserer IOTA Kaufen Anleitung.

 

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.