Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Großteil der Fondsmanager mit geringeren Renditen als Marktdurchschnitt

Etwa 75 Prozent der Fondsmanager erzielten in den vergangenen 5 Jahren geringere Renditen als der Marktdurchschnitt (S&P 500). Auch bei einem kürzeren Zeithorizont konnten die Profi-Anleger im Mittel mitnichten eine Outperformance erzielen.

In einer neuen Infografik beleuchtet das Finanzportal „Block-Builders“ den Einfluss der Investitionsart sowie des Timings auf den Anlageerfolg. Demnach ist es bei einer Betrachtung des Zeitraums zwischen 1926 und 2020 in 73 Prozent der Monate renditeträchtiger gewesen, das gesamte verfügbare Kapital auf einen Schlag an der Börse zu investieren, anstatt Käufe in Tranchen vorzunehmen.

Wie eingangs erwähnt, scheint Erfahrung auf dem Börsenparkett keine Voraussetzung für hohe Renditen zu sein. Im Gegenteil. Vielmehr schneiden aktiv betreute Fonds häufig schlechter ab.

Anlagehorizont

Ungeachtet des jüngsten Börsen-Booms dominiert in Deutschland immer noch verhältnismäßig häufig das Narrativ von der Börse als Glücksspiel. Langzeit-Erhebungen widersprechen dem. So konnten Anleger bei einem DAX-Investment bei einem Anlagehorizont von 30 Jahren im Durchschnitt 8,4 Prozent Rendite pro Jahr erzielen, so Daten des Deutschen Aktieninstituts.

Die Aktionärsquote in Deutschland befindet sich auf einem historischen Hoch. Ob dieser Aktien Trend nachhaltig ist, wird sich indes erst noch herausstellen müssen. Mittel- bis langfristig ist das Chancen-Risiko-Verhältnis zwar ausgesprochen attraktiv. Voraussetzung hierfür ist allerdings eine sinnvolle Portfolio-Zusammenstellung. Der Hype um Wasserstoff Aktien wie Nel ASA oder Kryptowährungen scheint allerdings nahezulegen, dass einige Privatanleger nicht ausreichend diversifizieren. Ob diese dem Börsenparkett auch über den nächsten Crash hinaus treu bleiben, das darf angezweifelt werden.

Bild von Lorenzo Cafaro auf Pixabay

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.