Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Fundstrat Ethereum Prognose: 10.000 Dollar noch 2021 – Bald wertvoller als Bitcoin?

Zum ersten Mal in der Geschichte klettert der Ethereum Kurs auf über 3.250 US-Dollar. Binnen der letzten 7 Tage schlägt der Zugewinn mit 41 Prozent zu Buche. Fundstrat veröffentliche indes nun eine Studie, in der sie eine Ethereum Prognose aufstellen, die es in sich hat: 10.000 Dollar noch im Laufe dieses Jahres.

Der Erhebung zufolge verändert sich die Kryptoszene und die Berichterstattung hierüber dieser Tage. In der Vergangenheit sei Bitcoin als „digitales Gold“ und Wertspeicher beherrschend gewesen, doch sei es so, dass zunehmend die Themen dezentrale Finanzen (DeFi) und dezentrale Applikationen (DApps) die Diskussionen bestimmen – hier wiederum sei Ethereum tonangebend. Dies, so Fundstrat, locke neue Investoren an, welche die Kryptowährung kaufen wollen.

Ethereum Update

Auch das erwartete Ethereum Update findet Beachtung. So soll am 14. Juli „EIP-1559“ integriert. Hierbei wird das Ether-Gesamtangebot reduziert. Millionen von Coins werden verbrannt, welche eigentlich an Miner gegangen wären. Viele Marktbeobachter sind der Auffassung, dass dies den Ethereum Kurs massiv nach oben treibt.

Ebenfalls mit Spannung erwartet wird der Übergang zu Ethereum 2.0 Hier soll die Umstellung auf das weniger energieintensive Proof-of-Stake-Verfahren erfolgen. Der erste Schritt ist für das Jahresende angedacht.

Ethereum oder Bitcoin?

Während Bitcoin aktuell auf eine Marktkapitalisierung von etwa 1,08 Billionen US-Dollar kommt, beläuft diese sich im Falle von Ethereum auf etwa 375,61 Milliarden Dollar. Noch gibt es folglich eine große Kluft. Allerdings büßte Bitcoin zuletzt stark an Marktdominanz ein. Nicht wenige sind sogar davon überzeugt, dass Ethereum eines Tages Bitcoin den Rang ablaufen wird.

Bild von WorldSpectrum auf Pixabay

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.