Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Binance beendet Handel mit drei Stablecoins

Ende September wird Binance USDC, USDP und TUSD aus dem Angebot nehmen und damit nicht mehr zum Trading zulassen. Zu Beginn dieses Monats veröffentlichte die Krypto-Börse Pläne, die drei Stablecoins zu streichen.

Am 29. September um 3:00 Uhr (UTC) werden die Coins aus den Listen entfernt. Das geht aus dem Binance Newsroom hervor. Die Nutzer werden gebeten, in diesem Zeitraum keine Transaktionen durchzuführen, um Verluste zu vermeiden. Die Krypto-Börse äußerte sich wie folgt:

„Binance wird die verbleibenden Positionen schließen, eine automatische Abwicklung durchführen und alle ausstehenden Aufträge für die oben genannten Paare zu den angegebenen Zeiten stornieren.“

Wer an dem Tag noch im Besitz der genannten Coins ist, erhält diese automatisch 1:1 in Binance USD, der Prozess soll innerhalb von 24 Stunden abgeschlossen sein. Die Nutzer können die Umwandlung jedoch auch manuell vornehmen.

Ziel der Konvertierung ist es, die Liquidität und Kapitaleffizienz für die Nutzer zu verbessern. Bereits am 23. September stellt die Börse das Angebot von USDC Flexible Saving und das DeFi Staking ein. Auch dieser Prozess soll automatisch vonstattengehen, die Nutzer, die eines der Angebote abonniert haben, bekommen ihren Erlös auf ihre Wallet geschickt.

In einer Pressemittelung gab das Unternehmen zudem bekannt, dass auch die Geschenkkarten-Funktion nach der Umstellung nicht mehr zur Verfügung stehen wird. „Die Erstellung von USDC- und TUSD-Geschenkkarten wird nicht mehr unterstützt, und alle nicht eingelösten USDC- oder TUSD-Geschenkkarten können weiterhin vor dem 29.09.2022 06:00 (UTC) gegen USDC oder TUSD eingelöst werden.“

Ob diese Entscheidung Einfluss auf andere Anbieter und Broker wie Plus500 und eToro haben wird, ist bislang noch nicht bekannt.

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.