Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Analystenmeinung: Steigt Ethereum parabolisch zum Bitcoin?

Der ETH/BTC Kurs ist befindet sich momentan auf dem höchsten Stand seit 2018. Falls sich die Vorhersagen eines Traders bewahrheiten, könnte eine nächste Kursbewegung ungeahnte Entwicklungen nach sich ziehen.

Steht eine Explosion des ETH/BTC-Kurses bevor?

Die nächste Bewegung des ETH/BTC Paars, könnte eines der einzigen bullischen Kursbewegungen auf dem kurzfristigen Kryptomarkt diesen Monat sein, wie der bekannte Krypto-Account GalaxyBTC twitterte. „Ich habe jahrelang darauf gewartet und ETH/BTC öffentlich in einem Chart dargestellt, und jetzt sind wir endlich da“, teilte er seinen Anhängern mit. „ETH ist dabei in einen Parabelmodus überzugehen. Warten Sie ab und sehen Sie selbst, wie verrückt es werden wird.“

Möglicher Start der Altcoin-Saison

Der größte Altcoin konnte mit 0,085 BTC diese Woche einen Jahreshöchstwert erreichen und befindet sich auf dem Weg, das Allzeithoch aus 2018 von 0,15 BTC zu knacken. Gestützt wird die Ethereum Prognose von der Tatsache, dass immer mehr Analysten eher eine bearishe Aussicht für den Bitcoin bis zum Jahresende geben, auch wenn der Großteil immer noch eine Rallye erwartet.

Für Ethereum sieht es ganz anders aus. Die zweitgrößte Kryptowährung konnte Anfang November immer neue Allzeithochs erreichen und befindet sich seitdem innerhalb eines 20 % Abstand zur 5.000 USD-Marke. Viele Analysten erwarten weitere Hochstände für den Kurs vor Jahresende.

Das Muster im ETH/BTC Paar erkannte auch der Analyst J-W-W und bereit sich in seiner Analyse auf eine Altcoin-Saison vor. Da der Chart kürzlich seine abfallende Trendlinie durchbrechen konnte, kann auf einen parabolischen Anstieg des Kurses gehofft werden.

Sie glauben an den kleinen Bruder von Ethereum? Dann können Sie mit unserer Anleitung Ethereum Classic kaufen.

Bild von Miloslav Hamřík auf Pixabay

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.