Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Welche Aktien jetzt kaufen?

Pandemie, Krieg, Inflation: die Welt scheint aus den Fugen. Auch auf dem Börsenparkett sind die Turbulenzen heftig. Viele fragen sich daher: Welche Aktien jetzt kaufen? Wenn du auch dazugehörst, dann bist du hier genau richtig. Wir zeigen euch wo Chancen und Gefahren lauern, und welche Wertpapiere nun besonders große Chancen bieten. 

Zunächst werfen wir einen kurzen Blick auf die aktuelle Situation. Um den Markt besser einschätzen zu können, ist dies unumgänglich. 

Zwischen der Weltwirtschaftskrise 2008/2009 und dem Corona-Krisenjahr 2020 ging es an den Börsen nahezu nur in eine Richtung: nach oben. Anlegerinnen und Anleger konnten mit Tech-Aktien wie Tesla, Amazon, Google & Co. zu großem Reichtum kommen.

Inzwischen hat sich das Blatt gewendet, und viele haben Schwierigkeiten, die wild ineinander verwobenen Geschehnisse zu überblicken und sinnvoll zusammenzubringen. Nun denn. 

Multi-Asset-Broker mit über 25 Millionen Kunden. EU-reguliert und lizenziert. Wettbewerbsfähige Spreads, keine Kontoführungsgebühren, deutscher Kundenservice, hervorragende Trading App, Einzahlungsmöglichkeiten wie Kreditkarte, PayPal, Sofortüberweisung und vieles mehr. 

Unser unangefochtener Testsieger. Hier könnt ihr euch kostenlos anmelden

Spätestens die Corona-Krise hat dem Aufwärtstrend ein jähes Ende bereitet. Die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie haben die Lieferketten durcheinander und zahlreiche Branchen in Schwierigkeiten gebracht. Allerdings gab es auch einige Unternehmen, die von der Entwicklung profitiert haben, doch dazu später mehr. 

Die außergewöhnliche Situation erforderte außergewöhnliche Maßnahmen, namentlich unter anderem massive Geldpakete der Regierungen. Die Geldmenge stieg und stieg, und brachte das ohnehin schon wackelige Kartenhaus immer mehr in Schieflage. 

Welche Aktien sollte man jetzt kaufen

Als die Situation einigermaßen bewältigt schien, startete Russland am 24. Februar 2022 die Ukraine-Invasion, und lößte damit auch ein Beben auf den Weltmärkten aus, insbesondere im Hinblick auf die Energiepreise. Wenig später wiederum setzte eine Omikron-Welle China zu, das Reich der Mitte wiederum reagierte mit Lockdowns, die ihresgleichen suchen, und die Lieferketten-Problematik epochal verschärfen. 

Alles Genannte treibt die Inflation in die Höhe. Spätestens nachdem die US-Zentralbank verkündet hat, die Geldmenge zu reduzieren, stürzen die Märkte ab. War es doch das „billige Geld“, dass die Börsen dieser Welt jahrelang nach oben katapultiert hat. 

Krise immer auch eine Chance

Die Lage mag angespannt und volatil sein, die Nerven blank liegen, und doch: in jeder Krise liegt auch eine Chance. Bevor wir uns den erbaulichen Möglichkeiten widmen, fassen wir noch einmals knapp und pointiert zusammen, welche Hauptfaktoren die Weltwirtschaft in die aktuelle Phase manövriert haben:

Im Frühsommer 2022 verhält es sich so, dass Anlegerinnen und Anleger das Risiko scheuen, und insbesondere aus den Boom-Sektoren der vergangenen Jahre – Kryptowährungen, aber auch Aktien, insbesondere im Bereich Technologie – aussteigen, mit der Folge, dass die Kurse stark einbrechen. 

Welche Aktien? Diese!

Wir möchten an dieser Stelle betonen, dass es sich hierbei nicht um Anlageberatung handelt, und ein jeder jedweden Rat kritisch hinterfragen sollte. Allerdings sehen wir die realistische Chance, dass die folgenden Bereiche in den nächsten Monaten bis Jahren überdurchschnittlich gut abschneiden.

Insbesondere wenn die Inflation weiter durch die Decke geht, dürften die 3 Branchen besonders gut geeignet sein. Dies zeigen unsere Auswertungen historischer Daten. Möchte man es verallgemeinernd auf den Punkt bringen, dann sehen wir in den nächsten Jahren Aktien von Unternehmen im Vorteil, die als wenig riskant gelten, stabile Gewinne und womöglich auch attraktive Dividenden ausschütten, und für einige vielleicht gar als „langweilige, konservative Investments“ abgestempelt werden. 

Welche Aktien sollte man jetzt kaufen? Im Hinblick auf die Pandemie, den Krieg und auch die Inflation, scheinen uns unter anderem – neben einer Vielzahl weiterer – die folgenden Titel besonders aussichtsreich. Es handelt sich dabei lediglich um eine extrem kleine Auswahl, die euch lediglich einen Eindruck davon geben soll, welche Konzerne unserer Auffassung nach von der aktuellen Marktsituation profitieren können, oder zumindest Stabilität verleihen. 

Insgesamt spricht vieles dafür, dass die Zeit der harten Assets gekommen ist, die Zeit der defensiven Anlagen, Wertpapiere von Unternehmen, die im alltäglichen Leben einen hohen Stellenwert haben. Hierauf einen Fokus zu setzen scheint überaus sinnvoll zu sein. Gleichzeitig ist es womöglich strategisch klug, einen verhältnismäßig kleinen Anteil in Risiko-Assets zu investieren, jene, die aktuell stark unter die Räder gekommen sind. Hierzu zählen Kryptowährungen wie Bitcoin, oder auch Tech-Aktien, man denke an Walt Disney, Apple, Microsoft, Tesla und viele mehr. Allerdings sollte hierbei die Möglichkeit einer weiteren Talfahrt miteinkaluliert werden.